VW T-Roc mit Luftfahrwerk und Dotz-Felgen

Der VW T-Roc ist schon seit November 2017 auf dem Markt, doch noch sieht man ihn relativ selten. Das wird sich wohl demnächst ändern, und damit wird der Wunsch nach einer Individualisierung wohl zunehmen. Philipp Mitteregger aus der Steiermark (Österreich) hat den Virus schon jetzt abbekommen und ließ sein grau lackiertes Exemplar umbauen.

Asymmetrische Felgen
Um das Auto dem Boden ein Stück näher zu bringen, bauten die Spezialisten von Lowrider.at ein höhenverstellbares Luftfahrwerk ein. Dazu kamen Felgen des neuen Typs CP5 dark von Dotz in der Dimension 8,5x20 ET 45. Die fünf Speichen sorgen mit ihrer Asymmetrie für eine spezielle Dynamik. Vor allem aber liegt der Wagen mit dem Lowrider-Fahrwerk nun extrem tief. Und von der Seite aus gesehen, verschwindet der Gummi auf den Reifen hinter den Radhausrändern. Die Felgen sind in Grafit matt oder Schwarz frontpoliert und in Größen von 16 bis 20 Zoll erhältlich. Die Preise beginnen bei 126 Euro. Dotz gewährt drei Jahre Garantie.

Grün auf Grau
Außerdem ließ Mitteregger von der Firma FoliArt eine knallgrüne Teilfolierung anbringen. Sie spart das Heck aus und hebt ansonsten die beteiligten Firmen hervor, vor allem Lowrider.at und Dotz. Mit dem Gesamtergebnis des Umbaus braucht man zumindest eines nicht mehr zu befürchten: in der Masse unterzugehen.

Lesen Sie auch:

Extrem tief und extrem auffällig