Im Herbst 2004 kommt das Einstiegsmodell von Mercedes zu den Händlern

Nach sieben Jahren Produktionszeit und rund 1,1 Millionen verkauften Exemplaren bringt Mercedes-Benz eine neue A-Klasse auf den Markt. Der neue Fünftürer soll im Herbst 2004 bei den Händlern stehen. Erstmals wird es auch eine dreitürige Version der A-Klasse geben. Sie stellt die preiswerteste Möglichkeit dar, einen Mercedes zu kaufen, wird aber erst gegen Ende des Jahres 2004 zu haben sein. Soeben stellte Mercedes die neue A-Klasse der internationalen Presse in Athen vor. Wir waren für Sie dabei.

Sicherheit im Sandwich
Dank ihres Sandwich-Konzepts bietet die neue A-Klasse Vorteile wie Mercedes-typische Insassensicherheit, vorbildliche Raumökonomie und hohe Variabilität. Das Platzangebot im Innenraum verbesserte sich gegenüber dem Vorgänger deutlich. Einen beachtlichen Vorsprung erzielt die neue A-Klasse auch bei der Wertanmutung, unterstreicht damit ihren Premium-Anspruch und will gleichzeitig neue Standards im Kompaktwagen-Segment setzen.

Dreitürer: Günstigster Mercedes
Das Modellprogramm der neuen A-Klasse beinhaltet zwei Karosserieversionen mit eigenständigem Charakter: Neben dem vielseitigen Fünftürer bietet Mercedes-Benz erstmals in dieser Modellreihe ein dreitüriges Modell an, das durch sein sportives, jugendliches Erscheinungsbild überzeugen will. Für beide Varianten stehen künftig sieben Motoren und drei Ausstattungslines zur Wahl. Die neu- oder weiterentwickelten Vierzylindermotoren leisten bis zu 38 Prozent mehr, während der Kraftstoffverbrauch um bis zu zehn Prozent sinkt.

Frische Optik
In der Optik wurde der kleine Benz richtig aufgefrischt: Neu gestaltete Scheinwerfer, eine markantere Kühlermaske, muskulösere Kotflügel und eine schwungvoll gezeichnete Seitenlinie verstärken das kompakte Erscheinungsbild. Zudem ist die A-Klasse gewachsen: Im Vergleich zum Vorgängermodell ist der neue Mercedes-Kompaktwagen 23 Zentimeter länger und 4,5 Zentimeter breiter.

Ab 17.632 Euro
Der neue A 150 kostet in der dreitürigen Version ab 17.632 Euro und als Fünftürer 18.502 Euro. Zur Serienausstattung des Kompaktwagens gehören unter anderem eine Klimaanlage, ein Multifunktions-Lenkrad, eine geschwindigkeitsabhängige Servolenkung, das ESP und ein selektives Dämpfungssystem. Zu den lieferbaren Extras gehören das Bedien- und Anzeigesystem Comand APS, das Navigations-Autoradio Audio 50 APS und Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Abbiegelicht.

Intelligentes Sicherheitspaket
Neben dem Sandwich-Konzept, das beim Frontal- und Seitenaufprall Vorteile bieten soll, sorgt auch das neu entwickelte Gurt- und Airbagsystem für eine hohe Sicherheit für die Insassen. Dazu gehören zum Beispiel adaptive, zweistufige Front-Airbags, Gurtstraffer vorn und an den äußeren Fondsitzplätzen, adaptive Gurtkraftbegrenzer und neu entwickelte Kopf-/Thorax-Seitenairbags anstelle der bisherigen Sidebags.

Neuheit: Selektives Dämpfungssystem
An der Spitze der fahrwerkstechnischen Innovationen steht eine neu konstruierte Parabel-Hinterachse, die sich durch präzise Radführung und gute Wankabstützung in Kurven auszeichnen soll. Als Weltpremiere bietet Mercedes ein neuartiges selektives Dämpfungssystem serienmäßig an. Bei normaler Fahrweise sorgt eine weiche Stoßdämpfer-Charakteristik für hohen Abrollkomfort, während bei dynamischer Kurvenfahrt die volle Dämpfkraft zur Verfügung steht und die A-Klasse bestmöglich stabilisiert wird.

Auch innen gewachsen
Auch innen ist die neue A-Klasse gewachsen: Der Schulterraum vergrößerte sich um bis zu 97 Millimeter, die Ellenbogenbreite der Passagiere um bis zu 95 Millimeter und die Kniefreiheit im Fond um 30 Millimeter. Der Abstand zwischen den Vorder- und Fondsitzen beträgt 805 Millimeter und liegt damit auf dem Niveau einer Mittelklasse-Limousine. Die Auswahl der Interieur-Materialien wurde nicht nur nach Optik getroffen, sondern im Labor auch von Testpersonen hinsichtlich ihrer Haptik bewertet.

Easy-Vario-Plus-System: Bis 1.995 Liter Stauraum
Das Kofferraumvolumen der neuen A-Klasse übertrifft die Werte des Vorgängers um bis zu 15 Prozent. Dank der im Verhältnis 1/3 zu 2/3 geteilten Fondsitzanlage lässt sich der Innenraum mit wenigen Handgriffen je nach Transportaufgabe variabel gestalten. Sowohl die Sitzkissen als auch die Rückenlehnen können einzeln oder gemeinsam vorgeklappt werden. Durch einen höhenverstellbaren Ladeboden entsteht so eine ebene Ladefläche. Das Ladevolumen des Gepäckabteils beträgt 1.350 Liter.

Easy-Vario-Plus
In Verbindung mit dem auf Wunsch lieferbaren Easy-Vario-Plus-System sind beim fünftürigen Modell beide Fondsitzkissen und die hinteren Sitzlehnen herausnehmbar. Zudem bietet dieses System die Möglichkeit, die Lehne des Beifahrersitzes nach vorne zu klappen oder den Beifahrersitz komplett auszubauen. Dadurch vergrößert sich der Ladebereich auf eine Länge von 2,75 Meter und das Ladevolumen steigt auf bis zu 1.995 Liter.

Mehr Leistung geringerem Verbrauch
Mehr Leistung, mehr Drehmoment und weniger Kraftstoffverbrauch - so lauteten die Ziele bei der Entwicklung der Motoren für die neue Mercedes-Benz A-Klasse. Zum Lieferprogramm werden sieben Vierzylinder-Triebwerke gehören. Darunter sind drei neu entwickelte CDI-Direkteinspritzer und ein neuer 193 PS starker Benziner mit Turboaufladung. Im Vergleich zum Vorgängermodell steigt die Leistung der Benzin- und Dieselmotoren für die neue A-Klasse um bis zu 38 Prozent; das Drehmoment verbessert sich um bis zu 46 Prozent. Trotz höherer Leistung verringert sich der Kraftstoffverbrauch der Benzinermodelle um bis zu zehn Prozent. Alle Motoren erfüllen die strengen EU-4-Abgaslimits. Für die Dieselmotoren ist auf Wunsch ein Partikelfiltersystem lieferbar.

Turbo mit 193 PS
Mit dem neuen 193 PS starken A 200 Turbo stößt die A-Klasse in neue Leistungsdimensionen vor; der Vierzylinder zählt zu den stärksten Triebwerken seiner Hubraumklasse. Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h benötigt das leistungsstärkste Modell der A-Klasse 8,0 Sekunden; das Höchsttempo beträgt 227 km/h. Der A 200 Turbo kommt aber erst Mitte 2005 auf den Markt. Ein Preis wurde noch nicht genannt.

Drei neue Diesel
Die drei neu entwickelten CDI-Dieselmotoren basieren auf der Common-Rail-Technik der zweiten Generation, die mit doppelter Piloteinspritzung und höherem Einspritzdruck (1.600 bar) arbeitet. Diese und andere Maßnahmen bewirken, dass Leistung und Drehmoment deutlich steigen, die Abgas-Emissionen sinken und sich der Geräuschkomfort verbessert. Von diesen Diesel-Motoren wurde durch Weglassen von einem der vier Zylinder übrigens auch der 1,5-Liter-Dreizylinder des Smart Forfour abgeleitet, der mit den Mercedes-Motoren im Werk Untertürkheim produziert wird.

A 200 CDI mit 140 PS
An der Spitze des Diesel-Programms der A-Klasse steht künftig der A 200 CDI. Der Direkteinspritzer mit VNT-Turbolader und 180 bar Zünddruck leistet 140 PS. Der neue A 200 CDI beschleunigt in 9,5 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht ein Spitzentempo von 201 km/h. Der Kraftstoffverbrauch der CDI-Modelle im NEFZ-Zyklus liegt mit 4,9 bis 5,4 Liter auf dem Niveau der bisherigen A-Klasse - trotz höherer Leistung. Mit einer Tankfüllung (54 Liter) fährt der A 160 CDI rund 1.100 Kilometer weit.

Stufenlose CVT-Automatik
Für alle Modelle der neuen A-Klasse ist auf Wunsch das neu entwickelte stufenlose Automatikgetriebe Autotronic lieferbar. Es ist das erste Mercedes-Getriebe, das nach dem Prinzip einer ,Continuous Variable Transmission" (CVT) arbeitet. Die Übersetzungen werden mittels Kegelscheiben-Variator und Schubgliederband stufenlos verändert. Dadurch beschleunigt die A-Klasse ohne Zugkraftunterbrechung und der Motor erreicht seine Maximalleistung schneller als bei einer herkömmlichen Automatik. Zudem soll die Autotronic einen hohen Fahr- und Geräuschkomfort bieten.

Preisliste


MERCEDES A-KLASSE

Grundpreis: 17.632 Euro
Dreitürer
A 150 3-türig 17.632
A 170 3-türig 19.140
A 200 3-türig 20.532
A 160 CDI 3-türig 19.024
A 180 CDI 3-türig 20.532
A 200 CDI 3-türig 24.302
Fünftürer
A 150 5-türig 18.502
A 170 5-türig 20.010
A 200 5-türig 21.402
A 160 CDI 5-türig 19.894
A 180 CDI 5-türig 21.402
A 200 CDI 5-türig 25.172
Extra
Bi-Xenonscheinwerfer mit Reinigung und Abbiegelicht 957
Dieselpartikelfilter 522
Autotronic CVT-Getriebe 1.682
Klimatisierungsautomatik Thermotronic 568
Panorama-Lamellenschiebedach 1.090
Parktronic 638
Lederpolsterung ab 1.206
CD-Wechsler 458
Handy-Vorrüstung 534
Multikontursitz für den Fahrer 243
Fahrersitz elektrisch verstellbar 348
Easy-Vario-System 174
Easy-Vario-System Plus 348
Sitzheizung vorn 319
Tempomat 290

Datenblatt

Motor und Antrieb
Motorart Vierzylinder-Reihenmotor, 4 Ventile pro Zylinder, Common-Rail-Direkteinspritzung, Abgas-Turbolader 
Hubraum in ccm 1.991 
Leistung in PS 140 
Leistung in kW 103 
bei U/min 1.600 bis 2.600 
Drehmoment in Nm 300 
Maße und Gewichte
Länge in mm 3.838 
Breite in mm 1.764 
Höhe in mm 1.595 
Radstand in mm 2.568 
Leergewicht in kg 1.365 (Dreitürer: 1.340) 
Fahrleistungen / Verbrauch
Höchstgeschwindigkeit in km/h 201 
Beschleunigung 0-100 km/h in Sekunden 9,5 
EG-Gesamtverbrauch in Liter/100 km 5,4 
Weitere Informationen
1/moreName 10,95 Meter 
2/moreName 435 bis 1.995 Liter 
3/moreName 435 bis 1.485 Liter 
4/moreName 54 
5/moreName EU 4 

Brandneue A-Klasse