Insgesamt drei Sportmodelle erweitern jetzt die Fahrzeugpalette

Ab sofort möchte Chevrolet seine sportlichen Ambitionen von der Rennstrecke auf die Straße übertragen. In der Tourenwagen-Meisterschaft WTCC sind die Amerikaner seit Beginn 2005 mit modifizierten Nubira am Start. Mit zwei neuen und einem vorhandenen Modell hat die Marke mit dem Kreuz nunmehr auch drei sportliche Serienmodelle: Kalos Sport, Nubira Kombi Sport und Evanda Sport. Die Sondermodelle heben sich vor allem durch ihre dynamische Optik von den Standard-Modellen ab. Zudem sollen sich für die Kunden Preisvorteile gegenüber den vergleichbar ausgestatteten Serienfahrzeugen des aktuellen Modelljahres ergeben.

Evanda Sport
Mit dem Evanda Sport will Chevrolet seinem Flaggschiff einen kraftvollen Auftritt ermöglichen. Die Fahrwerkstieferlegung um 30 Millimeter lässt die lang gestreckte Karosserie satt auf dem Asphalt liegen. Dieses Erscheinungsbild wird von den Leichtmetallrädern im 17-Zoll-Format sowie in Wagenfarbe lackierten Seitenschwellern, Seitenschutzleisten und Stoßstangen noch unterstrichen. Der Evanda Sport kostet als 2.0 CDX mit 131-PS-Benziner 23.780 Euro. Gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell soll er somit einen Preisvorteil von 690 Euro bieten.

Kalos Sport
Beim kleinen Wahl-Amerikaner Kalos sorgen ein Sportkühlergrill, Frontspoiler, Heckschürze und eine Auspuffblende zusätzlich für sportliches Flair. Zudem soll sich die Fahrwerks-Modifikation spürbar auf die Fahrdynamik des kompakten Flitzers auswirken. Die 14-Zoll-Leichtmetallräder und eine 185er Bereifung unterstützen die sportliche Optik. Der Kalos Sport ist als 1.2 SE mit 72 PS für 12.140 Euro und als 1.4 SX mit 94 PS für 14.040 Euro erhältlich. Der Preisvorteil beträgt 525 Euro, so Chevrolet.

Nubira Kombi Sport
Neben der Fahrwerkstieferlegung um 30 Millimeter runden der in Wagenfarbe lackierte Dachspoiler und 16-Zoll-Alus den dynamischen Auftritt des Dritten im Bunde ab. Dem Interieur kann durch eine optionale Ledersitzgarnitur in grau und schwarz inklusive Sitzheizung eine sportlich-elegante Note gegeben werden. Einstiegsleisten aus Edelstahl mit dem Schriftzug Nubira auf Fahrer- und Beifahrerseite sollen den Sport zusätzlich aufwerten. Wie beim Kalos Sport umfasst auch beim Nubira Kombi Sport die Angebotspalette zwei unterschiedliche Motorvarianten und Ausstattungsniveaus: Als 109 PS leistenden 1.6 SE kostet der Nubira Kombi Sport 16.980 Euro, in der gehobenen Version 1.8 CDX mit 122 PS liegt der Preis bei 18.780 Euro. Der Preisvorteil für Kunden beträgt in beiden Fällen 920 Euro.

Chevrolet sportlich