Ford stellt auf der Tuningmesse SEMA ein kraftvolles Motorkit vor

Auf der Tuningmesse SEMA (Specialty Equipment Market Association) vom 4. bis 7. November 2003 in Las Vegas zeigte Ford unter anderem einen extrem muskelbepackten Focus mit gigantischen 420 PS. Angetrieben wird der Focus RS8 mit dem 5.0L Cammer EFI V8-Motor. Dieses Triebwerk kann für 14.995 US-Dollar – was derzeit etwa 13.000 Euro entspricht – ab Frühjahr 2004 in den USA bestellt werden. Für diesen Preis gibt es ein komplettes Motor-Einbau-Kit mit elektrischen Anschlüssen, Stromverteiler und Sicherungskasten. Dank dieser Vorbereitung ist das mindestens 420 PS starke Kraftwerk leichter in eine Vielzahl von Fahrzeugen einbaubar. Um die Einsatzmöglichkeiten zu demonstrieren, hat Ford auf der SEMA mehrere Modelle mit dem 5.0L Cammer vorgestellt. Neben dem Focus RS8 wurde ein 1965er Mustang Fastback und ein 1953er Lieferwagen FR100 mit dem Motor ausgestattet. Dank Turboauflandung soll der FR100 sogar 600 PS leisten.

Ford Focus à la américaine
Interessant aus europäischer Sicht ist vor allem der aufgemotzte Focus RS8. Mit dem Einbau des V8-Motors gingen weitere Anpassungen einher. Beim RS8 wird die Kraft nun an die Hinterräder weitergeleitet. Das Fahrwerk wurde modifiziert. Er rollt auf 18-Zoll-Leitmetallfelgen mit vorne 225er- und hinten 255er-Reifen. Die vier Scheibenbremsen wurden der Leistung angepasst. Eine schimmernde Perleffekt-Lackierung in Blau und auffällige, in die Heckschürze integrierte Auspuffrohre setzen weitere optische Akzente. Innen gibt es Sportsitze, Renninstrumente und eine aufwändige Audioanlage, die ordentlich Power liefern soll.

1965er Mustang
Beeindruckend ist auch der 1965er Mustang Fastback. Mit dem gleichen Motor wie beim RS8 leistet er ebenfalls stolze 420 PS. Technisch und optisch wurde der Oldtimer auf diese Leistung hin angepasst.

1953er FR100 mit 600 PS
Auch der Lieferwagen FR100 aus dem Jahr 1953 wird vom 5.0L Cammer EFI V8-Motor befeuert. Doch zusätzlich verfügt er über einen Turbolader. Der Test auf dem Leistungsprüfstand ist bislang ausgeblieben. Laut Ford dürfte dieses Einzelstück wohl aber um die 600 PS leisten. Ford plant, eine entsprechende Turbo-Version vom 5.0L Cammer ab 2005 anbieten zu können.
(mh)

Porsche-Killer