Dickes Ausstattungspaket für Preisvorteil

Den VW Lupo gibt es ab sofort als Sondermodell Rave. Er ist nicht nur am Rave-Schriftzug auf der Heckklappe zu erkennen: Die Außenspiegelgehäuse, die Dachleisten, die Türgriffe und die Seitenschutzleisten sind in Wagenfarbe lackiert. Obendrauf gibt es eine grüne Wärmeschutzverglasung und 185er Breitreifen.

Exklusive Lackierung
Darüber hinaus verfügt der Rave serienmäßig unter anderem über Nebelscheinwerfer, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, das Radiosystem "alpha" und Sitzbezüge im speziellen Design. Exklusiv dem Lupo Rave vorbehalten, sind die beiden neuen Außenlackierungen Steinblau und Silbergrau metallic.

Drei Benziner, zwei Diesel
Erhältlich ist das Sondermodell Lupo Rave mit drei Benzin- und zwei Dieselmotoren von 50 bis 75 PS. Alle Aggregate übertragen ihre Kraft mittels eines Fünfgang-Schaltgetriebes auf die Straße. In Kombination mit dem 75 PS starken 1,4 Liter-Ottomotor kann gegen Aufpreis auch eine Vierstufen-Automatik geordert werden.

Ab 10.725 Euro
Den Lupo Rave gibt es ab 10.725 Euro. Das Sondermodell bietet einen Preisvorteil von bis zu 1.280 Euro.
(hd)

Total abgefahren