Einstiegsvariante nun mit ESP, Klimaautomatik und Euro-4-Einstufung

Toyota hat den Minivan Avensis Verso überarbeitet und die Angebotspalette gestrafft. Die Einstiegsvariante ist nun besser ausgestattet und damit auch teurer.

Äußerliche Änderungen
Sportlicher wird der Avensis Verso durch die neu gestalteten Klarglasscheinwerfer, die flachere Motorhaube und Modifikationen an Kühlergrill und Stoßfänger, so Toyota. Auch die in den Stoßfänger integrierten, jetzt rechteckig geformten Nebelscheinwerfer sollen Dynamik suggerieren. Die Heckleuchten präsentieren sich in neuem Design. Die Antenne verschwindet vom Dach; zukünftig ist sie in die Scheibe integriert. Die 16-Zoll-Leichtmetallräder der Ausstattungsstufen Sol und Executive erhalten ein neues Design und gleichen nun denen des Avensis.

Klimaautomatik nun Serie
Auch die Innenausstattung wurde aufgewertet. Nun ist für alle Ausstattungen eine Klimaautomatik Serie. Optional angeboten für die Sol-Ausstattung wird ein DVD-Navigationssystem mit Heckkamera und Einparkführung, das vom Corolla Verso und vom neuen Previa bekannt ist. Beim Executive gehört es zur Serienausstattung. Das Navigationssystem verfügt über eine dynamische Routenführung: Aktuelle Verkehrsstörungen werden detektiert und bei der Routenplanung berücksichtigt. Auch neu sind die in das nun anders gestaltete Lenkrad integrierten Audiobedienelemente.

Kein Sechssitzer mehr
Als Einstiegsvariante steht nun ein bereits gut ausgestatteter Fünfsitzer zur Verfügung. Zur Serienausstattung gehört hier nun ESP und eine Traktionskontrolle. Ein Bremsassistent war schon bisher im Serienumfang enthalten. Die hinzugekommene Klimaautomatik wurde bereits erwähnt. Die höherwertigen Ausstattungen Sol und Executive sind beide als Siebensitzer ausgeführt. Die Sechssitzer-Variante wird nicht mehr angeboten.

Motoren nahezu unverändert
Wie bisher gibt es zwei Motoren für den Avensis Verso. Der Common-Rail-Diesel 2.0 D-4D leistet 116 PS. Er beschleunigt den Avensis Verso in 12,5 Sekunden von null auf Tempo 100 und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 6,5 Litern. Der 2,0-Liter-Benziner verfügt über folgende Leistungswerte: 150 PS, 192 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung von null auf 100 km/h in 11,4 Sekunden, Verbrauch 8,6 Liter. Einzige Änderung bei den Motoren: Der Avensis Verso mit Benzinmotor wird ab sofort nach Euro 4 eingestuft und kommt damit in den Genuss der Steuerbefreiung.

Einstieg ab 25.700 Euro
Die drei Ausstattungsvarianten heißen "Avensis Verso", "Avensis Verso Sol" und "Avensis Verso Executive". Die Preise beginnen bei 25.700 Euro - bisher kostete der Einstieg 23.260 Euro. Für die Preisdifferenz bekommt man ein ESP, eine Klimaautomatik und ein höhenverstellbares Lenkrad. Näheres zu Ausstattung und Preisen entnehmen Sie bitte unserer Preisliste. Der neue Avensis Verso ist ab 31. Januar 2004 erhältlich.
(sl)

Preisliste


Toyota Avensis Verso

Grundpreis: 25.700 Euro
2.0 Fünfsitzer 25.700
2.0 Sol Siebensitzer 27.700
2.0 Sol Siebensitzer Automatik 29.000
2.0 Executive Siebensitzer 30.900
2.0 Executive Siebensitzer Automatik 32.200
2.0 D-4D Fünfsitzer 27.000
2.0 D-4D Sol Siebensitzer 29.000
2.0 D-4D Executive Siebensitzer 32.200
Mica- oder Metallic-Lackierung 540
Navigationssystem mit Rückfahrkamera 2.740

Bildergalerie: Toyota Avensis Verso