Doppel-Klimaautomatik und Kopfairbags jetzt Serie

Volkswagen hat für den Sharan eine neue Angebotsstruktur entwickelt. Der Sharan bietet nun die Ausstattungsvariante ,Trendline" als neue Basisversion, ,Comfortline" für komfortorientierte Kunden, ,Sportline" als sportliche Variante des Sharan und ,Highline" als Top-Modell.

Doppel-Klimaautomatik in der Serie
Alle vier Ausstattungslinien haben jetzt serienmäßig mehr Ausstattung: Serienmäßig gibt es eine Doppel-Klimaautomatik sowie ein Kopfairbagsystem für Front- und Fondpassagiere inklusive vorderer Seitenairbags. Bei ,Trendline" und ,Comfortline" sind nun auch werksseitig abgedunkelte Seiten- und Heckscheiben und das Radio ,beta" an Bord.

Diesel wesentlich billiger
Zusätzlich profitieren Sharan-Kunden von attraktiveren Preisen für Diesel- und Benzinmotoren: Alle Diesel werden um 1.300 Euro günstiger, die Benziner um 150 Euro. Insgesamt ergibt sich für den Kunden ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis von sechs bis zwölf Prozent.

Family Paket für junge Familien
Für junge Familien gibt es außerdem zum Preis von 350 Euro das ,Family Paket": Dazu gehören ein Kindersitz, ein Gepäcknetz und zusätzliche Ablagemöglichkeiten. Die Kunden, die ihren Sharan mit einem elektrischen Schiebe-/Ausstell-Glasdach wünschen, können es für 230 Euro mit einer Climatronic inklusive separatem Heizsystem für den Fahrgastraum kombinieren.

Zum Beispiel 3.450 Euro sparen
Ein Beispiel: Der Sharan 1.9 TDI mit 130 PS hat in der Basis-Ausstattung 29.600 Euro gekostet. Mit Extras wie Dachreling, Klimaautomatik, Gepäckraumabdeckung, Kopfairbags, dunklen Scheiben und "beta"-Radio summierte sich der Preis auf 32.775 Euro. Nun ist dieses Modell mit dieser Ausstattung für 29.325 Euro zu haben - für den Kunden bedeutet das eine Ersparnis von 3.450 Euro.
(hd)

VW Sharan billiger