Eingebauter DVD-Player für Video, CD und MP3-Sounds

Wer Filme liebt, kann diese künftig auch in VW Passat und Sharan genießen: mit einem DVD-System für die Fondpassagiere. Das System hält jetzt im Passat Einzug, während es im Sharan ab März 2004 das bisherige Video-System ersetzt.

Sharan: Bildschirme in den Frontsitzen
Egal ob Video, Musik oder PC-Spiele - das DVD-System bietet Unterhaltung in jeder Hinsicht. Beim Sharan ist das System mit maximal zwei Flachbildschirmen ausgestattet, die jeweils in den Kopfstützen der Vordersitze eingebaut sind. Die Bedienung des in der Mittelkonsole integrierten DVD-Players erfolgt per Fernbedienung. Um eine Lärmbelästigung für Fahrer und Mitreisende auszuschließen, ist das System mit Kopfhöreranschlüssen ausgestattet. Zwei Kopfhörer sind im Lieferumfang inbegriffen. Über eine gesonderte Buchse werden Zusatzgeräte wie Spielekonsole, DVD-Wechsler, Laptop, MP3-Player oder Digitalkamera angeschlossen.

Passat: Display in der Dachkonsole
Beim Passat sind DVD-Player und Farbdisplay ausklappbar in der Dachkonsole untergebracht. Das System verfügt über Kopfhörerbuchsen und Anschlüsse für externe Medienquellen wie Spielekonsole, Camcorder oder MP3-Player. Mitgeliefert werden zwei kabellose Kopfhörer mit Lautstärkeregelung und eine Fernbedienung. Auch im Passat können DVD, CD oder MP3 abgespielt werden.

Entertainment für 1.990 Euro
Das DVD-System ist unter dem Namen Rear Seat Entertainment als Sonderausstattung bei Passat und Sharan für 1.990 Euro erhältlich. Beim Sharan kann das System mit einem zweiten Bildschirm bestellt werden - dann ergibt sich ein Gesamtpreis von 2.500 Euro.
(sl)

Kino für Autofahrer