Stärkster Corolla kommt für 29.700 Euro in den Handel

Toyota will in der Liga der starken Kompakten mitspielen und schickt den Corolla TS Compressor ins Rennen. Bereits 2004 sorgte der Sportler auf der Motorshow in Essen für Aufsehen. Passend zum Saisonstart der Motorsportaktivitäten Ende März 2005 kommt der Corolla TS Compressor nun in den Handel.

Leistungsspritze auf 225 PS
Der drehfreudige 1,8-Liter-Motor des Corolla TS bekommt mittels Kompressoraufladung eine deutliche Leistungsspritze: Die PS-Zahl wuchs um 33 PS auf nun 225 PS. Wie gehabt liegt diese Spitzenleistung bei 7.800 Umdrehungen an. Vor allem macht sich die Aufladung aber beim Drehmoment bemerkbar. Während der TS seine Leistung überwiegend der Drehfreude verdankt und 180 Newtonmeter bei 6.800 Umdrehungen realisiert, bringt der TS Compressor satte 250 Newtonmeter schon bei 4.200 Umdrehungen an die Zahnräder.

6,9 Sekunden auf Tempo 100
Den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h absolviert der sportlichste Corolla in 6,9 Sekunden. Erst bei 235 km/h setzen Luftwiderstand und Getriebeübersetzung dem Vorwärtsdrang ein Ende. Damit ist der TS Compressor letztlich zehn km/h schneller als der normale TS. Trotz dieser beachtlichen Fahrleistungen soll sich der Compressor mit 8,9 Litern Sprit begnügen.

Modifiziertes Fahrwerk
Damit die Kraft auch sicher auf die Straße kommt, wurde das Fahrwerk des TS Compressor überarbeitet. Eine Fahrwerksabstimmung mit speziellen Federn/Dämpfern, eine Aluminium-Domstrebe für die Vorderachse und Karosserieverstärkungen im Heck sollen die Fahrstabilität gewährleisten. Vorne verzögern Sportbremsen mit 328 Millimeter großen Bremsscheiben. Den Kontakt zur Straße halten Reifen im Format 215er-Reifen, die auf 17-Zoll-Leichtmetallfelgen montiert sind.

Spoiler und neue Heckschürze
Äußerlich unterscheidet sich der Corolla TS Compressor vom normalen Corolla TS durch einen TTE-Doppelendrohr Sportauspuff, Front- und Dachspoiler, eine neue Heckschürze mit eingesetzten Gittern und dem TTE-Compressor-Emblem. Auch das Interieur ist nochmals sportlicher als beim TS. Ein spezielles, griffiges Sport-Lederlenkrad, ein Lederschaltknauf und ein Handbremshebel mit grauen Nähten sorgen für einen Hauch von klassischer Rennatmosphäre.

Ab 29.700 Euro
Der Corolla TS Compressor wird als Drei- und Fünftürer zu Preisen ab 29.700 Euro angeboten. Den Kunden stehen mit magmarot, polarsilber metallic, carbongrau mica metallic und mysticschwarz mica die gleichen Farben zur Wahl wie den Käufern des TS.
(hd)

Bildergalerie: Eilige Drucksache