Das offizielle Mitglied der King Kong-Filmcrew ist als Sondermodell erhältlich

45 Grad Steigfähigkeit, 58 Zentimeter Wattiefe, 3,5 Tonnen Anhängelast. Das neue Sondermodell Touareg Kong von Volkswagen ist ein starker Begleiter und war somit das ideale Crew-Fahrzeug beim Dreh des neuen ,King Kong"-Films. Das markante Erscheinungsbild des Touareg Kong wird geprägt durch die kräftigen Schwellerverbreiterungen in Wagenfarbe, die 19-Zoll-Leichtmetallräder ,Avignon" in Sterling-Silber mit Reifen der Dimension 275/45 R 19, den silberfarbenen Unterfahrschutz vorn und hinten, die ebenfalls in Silberoptik gehaltenen Außenspiegelgehäuse sowie die Chromeinfassung des Lufteinlasses im vorderen Stoßfänger.

Mit ,King Kong"-Plakette zum Crew-Mitglied
Abgerundet wird das Bild von den sportlich-ovalen Endrohrblenden der Abgasanlage, den silbernen Dachquerträgern und dem Chrompaket, bestehend aus Chromleisten am Kühlergrill, an den Seitenfenstern und am Schweller, den hochglänzend-schwarzen Dachpfostenverkleidungen und der verchromten Trittstufe auf dem hinteren Stoßfänger. Darüber hinaus ist jeder Touareg Kong durch eine ,King Kong"-Plakette an der B-Säule als offizielles ,Crew-Mitglied" gekennzeichnet.

Rollender Kinosaal
Seinen individuellen Charakter offenbart der Kong auch im Innenraum: Ledersitze, Dekoreinlagen im Design ,Engine Spin" und ein Vierspeichen-Lederlenkrad sollen dem Interieur eine sportlich-elegante Note verleihen. Nicht nur für Cineasten interessant ist das Entertainmentpaket für die Rücksitze von Volkswagen Individual. Per Funk-Kopfhörer können die hinten sitzenden Passagiere auf einem im Dachhimmel integrierten sieben Zoll großen Bildschirm auch unterwegs echtes Kinoflair genießen.

Runde Ausstattung
Zwei Becherhalter in der Mittelarmlehne und abgedunkelte Fondscheiben unterstreichen das Kino-Ambiente. Die vollautomatische Klimaanlage ,Climatronic" mit Zweizonen-Temperaturregelung, die Parkdistanzkontrolle (Abstandswarnung vorn und hinten durch akustische und optische Warnsignale) und Nebelscheinwerfer runden die Ausstattung des Touareg Kong ab. Mit weiteren Sonderausstattungen können Kong-Kunden ihr Fahrzeug den persönlichen Bedürfnissen anpassen: beispielsweise mit einer Rückfahrkamera, entkoppelbaren Stabilisatoren für mehr Traktion und Komfort abseits geteerter Straßen oder Bi-Xenon-Scheinwerfern mit Kurvenfahrlicht.

Zwei Benziner, drei Diesel
Die für den King-Kong-Geländewagen lieferbaren Motoren sind affenstark: Bei den Benzinern stehen mit dem 241 starken 3,2-Liter-V6 und dem 4,2-Liter-V8 mit 310 PS zwei Aggregate zur Auswahl. Bei den Selbstzündern kann der Kunde unter drei TDI-Motoren wählen: Den Anfang macht der 2,5 Liter große Reihenfünfzylinder mit 174 PS und 400 Newtonmeter Drehmoment. Die goldene Mitte bildet der V6 TDI mit 225 PS 500 Newtonmeter. An der Spitze der Dieselmotoren steht der V10 TDI mit 313 PS und 750 Newtonmeter Drehmoment.

Preis ab 48.225 Euro
Der neue Touareg Kong ist in vier Farben ab 48.225 Euro erhältlich, der Preisvorteil des ,Kong"-Ausstattungspaketes beträgt nach Angaben von Volkswagen bis zu 4.200 Euro.

Bildergalerie: Touareg Kong