Das fünftürige Modell vom Mondeo feiert in "Casino Royal" sein Leinwand-Debüt

Auf dem Pariser Autosalon präsentierte Ford Ende September 2006 den neuen Mondeo Kombi als Studie. Nun zeigen die Kölner erste Bilder der dritten Mondeo-Generation als Fünftürer. Es handelt sich dabei ebenfalls um eine seriennahen Ausblick auf den kommenden Mondeo, der bereits im Frühjahr 2007 erscheinen soll.

Auftritt bei ,Casino Royal"
Doch zuvor wird der Fünftürer nach Angaben von Ford-Europachef John Fleming seinen Einstand im nächsten James-Bond-Film "Casino Royale" geben, der im November 2006 zu uns in die Kinos kommt. "Zwar bleibt 007 seinem Aston Martin treu, doch das erste Auto, das er im Film fährt, wird der neue Mondeo sein", erklärte Fleming.

Seriennaher Ausblick
Der Film-Ford ist ein eigens angefertigtes Modell, das relativ seriennah den Mondeo als Fünftürer zeigt. Das tonicblaue Fahrzeug in Sportausführung wurde im Januar 2006 im Ford Design Studio in Köln in Handarbeit hergestellt. Für die Dreharbeiten wurde das Fahrzeug unter höchster Geheimhaltung auf die Bahamas verschifft, wo die Fahrszenen gedreht wurden.

Kinetic Design
Der neue Mondeo soll die Formensprache der zukünftigen Modelle zeigen. ,Kinetic Design" nennt sich die scharfe Linienführung, die die biedere, vernunftbetonte Gestaltung der Vorgängermodelle ablösen soll. Dieser neue Stil ist schon vom S-Max und vom Galaxy bekannt.

Großer Lufteinlass
Besonders auffällig ist die Frontpartie: In der Schürze befindet sich ein großer Lufteinlass. Ins Auge stechen auch die großen Hauptscheinwerfer sowie die eckigen Nebelleuchten in der unteren Hälfte der Stoßfänger. Die Karosseriekanten sind abgerundet, um den Anforderungen des Fußgängerschutzes zu genügen.

Hightech im Interieur
Im Innenraum sollen die neueste Generation von Infotainment-Systemen und das Bediensystem Human Machine Interface HMI zu finden sein. Dieses System ist laut Hersteller einfach zu bedienen und bietet individuell programmierbare Tastenblöcke am Lenkrad, wie man sie bereits vom Galaxy und S-Max kennt. Neu ist auch ein großer zentral angebrachter, voll grafikfähiger LCD-Bildschirm direkt neben dem analogen Hauptinstrument.
(sn)

James Bond fährt Ford