Zusammenarbeit mit der Löwenmarke umfasst viele Modelle

Woran denken Sie beim Namen Irmscher? Richtig, an das Tuning von Fahrzeugen aus dem Hause Opel. Aber das Unternehmen aus Remshalden bei Stuttgart arbeitet schon seit längerem auch für andere Automobilhersteller. Die jüngste Partnerschaft wurde mit Peugeot geschlossen. Gegenstand der Zusammenarbeit sind sowohl die Entwicklung und Umrüstung von Sondermodellen als auch der Vertrieb von Zubehörteilen unter dem Label ,RC Line by Irmscher". Auf der IAA 2007 in Frankfurt präsentierte Irmscher in Zusammenarbeit mit Peugeot drei sportlich veredelte Fahrzeuge.

Sportliches Peugeot-Trio vorgestellt
Gezeigt wurden der Peugeot 107 ,Street Racing", der 407 RC Line und ein 4007 Concept Car. Für den neuen Geländewagen der Franzosen ist mittlerweile bei Peugeot Zubehör aus der ,RC Line by Irmscher" erhältlich. Unter den Veränderungen fällt unter anderem der feinmaschige Kühlergrill in Edelstahloptik auf. Zudem lässt sich der 4007 mit 19- und 20-Zoll-Rädern sowie Trittbrettern, Dachspoiler und einem Nachschalldämpfer mit zwei rechteckigen Edelstahl-Endrohren aufwerten. Besondere Accessoires wie etwa Front- und Heckspoiler und Lederlenkräder sind für die Modelle 1007, 206, 207, 307 und 407 auch einzeln zum Nachrüsten beim Händler erhältlich. Das Programm soll kontinuierlich auf weitere Peugeot-Modelle ausgeweitet werden. Einen bestimmten Kundenstamm haben die besonderen Fahrzeuge bereits: Alle Le Mans-Piloten von Peugeot fahren einen Peugeot 407 SW ,RC Line by Irmscher" als Dienstwagen.

Neues Peugeot-Zubehör