Tuner haucht Selbstzündern durch Elektronik mehr Leistung ein

Carlsson macht alle Fahrer von Mercedes-Dieseln der Varianten 280 CDI und 320 CDI glücklich, die mit der Leistung ihres Selbstzünders unzufrieden sind. Der saarländische Tuner verspricht 20 Prozent mehr Leistung und Drehmoment für alle Mercedes Common-Rail-Dieselmodelle von der C- bis zur S-Klasse.

Extra-PS durch Zusatzsteuergerät
Ein von Carlsson ,C-Tronic" genanntes Zusatzsteuergerät soll die Fahrwerte deutlich verbessern. Es besteht aus einem Steuergerät und einem Adapter, der einfach auf das Original-Motorsteuergerät aufgesteckt wird. So nutzt die C-Tronic alle notwendigen Signale des Seriensteuergeräts zur Bestimmung der optimalen Werte für Kraftstoffmenge und des richtigen Einspritzzeitpunktes. Laut Carlsson soll das elektronische Tuning dem Motor nicht schaden, da mittels Korrekturkennfelder die Reserven des Motors nur betriebssicher genutzt werden. Darüber hinaus bietet die Firma drei Jahre Garantie auf das Zusatzsteuergerät. Zudem kann bei Bedarf das Fahrzeug problemlos zurückgerüstet werden.

Bis zu 78 PS mehr für knapp 1.500 Euro
Zu einem Preis von 1.508 Euro ist der Leistungskit für viele Mercedes-Dieselmodelle erhältlich. Das Tuning beginnt mit dem ,CD28"-Kit für die 280-CDI-Modelle. Hier steigert sich die Leistung nach dem Einbau von 190 auf 228 PS sowie auf 528 Newtonmeter Drehmoment. Darüber hinaus wird der ,CD32"-Kit angeboten. Er steht für alle 320-CDI-Modelle zur Verfügung. Die Leistung steigt von serienmäßigen 224 auf 269 PS, im S 320 CDI sogar auf 282 PS. Das maximale Drehmoment erhöht sich auf 612 Newtonmeter, beim E-, S- und CLS-Modell sind es 648 Newtonmeter. Carlsson verspricht bessere Fahrwerte, so sollen die Fahrzeuge sich beispielsweise in der Beschleunigung von 80 auf 120 km/h um sieben Sekunden verbessern.

Bildergalerie: Elektro-Doping