Für ehemalige Konzeptstudie stehen vier Motoren zur Auswahl

Nissan-Präsident Carlos Ghosn enthüllte heute in Paris den neuen Qashqai (sprich: Käsch-kai) als erstes Nissan-Modell für den wachsenden europäischen Markt der kompakten Crossover-Fahrzeuge.

Von Konzeptstudie inspiriert
Der Qashqai ist von der 2004 auf dem Genfer Salon gezeigten Konzeptstudie inspiriert und geht im Februar 2007 an den Verkaufsstart. Er soll sich an Käufer richten, denen konventionelle Golfklasse-Modelle zu wenig dynamisch und hoch bauende SUVs zu aggressiv und schwerfällig erscheinen.

Vom Design Center Europe entwickelt
Der Qashqai ist das erste Serienmodell, das vom 2003 in London neu eröffneten Nissan Design Center Europe verantwortet wird. Federführend für die Technik war das europäische Entwicklungszentrum in Cranfield (England). Produziert wird der Qashqai im britischen Sunderland.

Attribute von Schräghecklimousine und SUV
Der neue Qashqai soll Attribute einer Schräghecklimousine mit denen eines SUVs vereinen. Der Crossover-Charakter wird speziell im Design deutlich: Die obere Hälfte der Karosserie erinnert mit ihrer Schulterlinie an einen sportlichen Pkw. Im Gegensatz dazu betont die untere Hälfte mit markant geformten Radhäusern und leicht erhöhter Bodenfreiheit SUV-Tugenden wie Robustheit und Solidität.



4,31 Meter lang und 1,78 Meter breit
Größenmäßig nimmt der neue Nissan eine Mittelstellung zwischen einer Schrägheck-Limousine der unteren Mittelklasse und einem SUV ein. Sein Radstand beträgt 2,63 Meter, er ist 1,60 Meter hoch, 1,78 Meter breit und 4,31 Meter lang. Damit ist er länger und höher als eine Schräghecklimousine, jedoch zugleich kürzer sowie niedriger als ein kompakter SUV.

Vier Motoren stehen zur Auswahl
Bei den Motoren haben Kunden die Wahl zwischen je zwei Diesel- und Benzin-Aggregaten: Der 1,6-Liter-Ottomotor leistet 115 PS bei maximal 160 Newtonmetern Drehmoment; die 2,0-Liter-Variante bringt es auf 140 PS und 200 Newtonmeter. Die Leistungsdaten der 1,5 und 2,0 Liter großen Common-Rail-Turbodiesel lauten 106 PS und 150 PS beziehungsweise 240 und 320 Newtonmeter. Genaueres zu Preisen und Ausstattungsvarianten hat Nissan bislang noch nicht bekannt gegeben.

Nissan-Premiere