Zum Verkaufsstart neues Sondermodell CoolBlue mit 1.100 Euro Preisvorteil

Wie seine Schwestermodelle Citroën C1 und Peugeot 107 startet auch der Toyota Aygo überarbeitet ins Jahr 2009. Neben einigen optischen Veränderungen wurde der kleine Japaner etwas umweltfreundlicher gemacht. So konnte der CO2-Ausstoß um drei Gramm auf jetzt 106 Gramm je Kilometer gesenkt werden. Toyota wendet beim Aygo das so genannte Optimal-Drive-Konzept an. Darunter versteht der Hersteller fortschrittliche Antriebe, effiziente Motoren und neue Technologien zur Verringerung von Verbrauch und Emissionen.

Front und Heck neu gestaltet
Äußerlich wurde der Aygo behutsam modifiziert. Neu gestaltet präsentiert sich die Front: Es gibt einen neuen Stoßfänger und einen modifizierten Kühlergrill. Zudem wurden die Nebelscheinwerfer neu angeordnet. Hinten ist die Facelift-Version an veränderten Heckleuchten mit Chromapplikationen und verdunkelter Innenverschalung zu erkennen. Ein neues Design erhielten die Radkappen und die 14-Zoll-Leichtmetallfelgen. Durch den neuen Frontstoßfänger ist der Aygo um fünf Millimeter angewachsen. Im Innenraum kommen neue Sitzstoffe und -materialien zum Einsatz. Auf Wunsch sind schwarze Alcantara-Sitze mit kontrastierenden Nähten erhältlich. In Kombination dazu sind auch ein Lederlenkrad und ein Lederschaltknauf verfügbar. Überarbeitet wurde außerdem die Bedieneinheit für Heizung und Lüftung.

Weiterhin nur ein Motor verfügbar
Der Japaner ist auch künftig in Deutschland einzig als 68 PS starker Einliter-Benziner erhältlich. Die Reduzierung des CO2-Ausstoßes konnte durch eine neu entwickelte Schubabschaltung, die zwischen den Gangwechseln wirksam wird, und die Nutzung eines Motorenöls mit besonders geringer Viskosität erreicht werden.

Sondermodell Aygo CoolBlue
Die Einführung des gelifteten Aygo wird begleitet von einem neuen Sondermodell. Der Aygo CoolBlue ist in der exklusiven Farbe delphinblau metallic lackiert und kommt serienmäßig mit Leichtmetallfelgen. Dazu gibt es eine manuelle Klimaanlage, Instrumentenringe in Wagenfarbe sowie eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Zur Ausstattung des Sondermodells gehören ferner eine Audioanlage mit CD-Player, sechs Lautsprechern und einem AUX-Eingang. Der Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgerüsteten Aygo City beläuft sich laut Toyota auf 1.100 Euro. Verkaufsstart für den neuen Aygo und den Aygo CoolBlue ist der 24. Januar 2009.

Facelift für Toyota Aygo