Umfangreiche Ausstattung mit Kundenvorteil von 1.580 Euro

Sparen bei Peugeot: Der Hersteller bietet ab sofort den 407 und den 407 SW als Sondermodell ,Navteq on Board" an. Die Grundlage bildet die Ausstattungsversion Tendance. Das Sondermodell bietet zusätzlich das Audio-Navigationssystem WIP Nav mit sieben Zoll großem Farbbildschirm.

Alus und schwarze Polstersitze dabei
Das System besitzt einen TMC-Empfänger für die Stauumfahrung. Die digitalen Straßenkarten für Europa sind auf einer SD-Karte hinterlegt. Darüber hinaus bietet WIP Nav eine MP3-fähige Audioanlage, einen Cinch-Eingang für einen iPod, einen MP3-Player und andere externe Quellen sowie eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Das Sichtpaket, zu dem ein Regen-, ein Lichtsensor sowie eine Einparkhilfe vorn und hinten gehört, ist ebenfalls ab Werk an Bord. Die 16 Zoll großen Alufelgen "Quasar" und das Polster "Figue Schwarz" sollen das Sondermodell weiter aufwerten.

2.0 HDi FAP mit 140 PS: Bereits Euro 5
Der Peugeot 407 Navteq on Board wird in zwei Motorisierungsversionen angeboten: als 1,8-Liter-Benziner mit 125 PS und als Zweiliter-Diesel mit 140 PS. Der Dieselmotor erfüllt bereits die Abgasnorm Euro 5. Als viertürige Limousine ist der 407 Navteq on Board als Benziner ab 23.650 Euro erhältlich, der Diesel kostet 26.950 Euro. Der Kombi 407 SW kostet 800 Euro mehr als die Limousine. Die zusätzliche Serienausstattung soll einen Preisvorteil von 1.580 Euro bieten.

407: Navi dabei