Dynamic Chassis Control (DCC) soll Handling und Komfort verbessern

Fahrwerksregelungen sind in höheren Klassen nichts Besonderes, doch in der Kompaktklasse gab es Derartiges kaum. Mit dem Scirocco änderte sich das. Die von dem Sportmodell bekannte Dynamic Chassis Control (DCC) kommt nun auch in den Golf VI. Damit zieht VW in dieser Hinsicht mit dem Opel Astra gleich, bei dem es eine elektronische Dämpferregelung (CDC, Continuous Damping Control) als Bestandteil des optionalen IDS-Plus-Fahrwerks gibt. Beim Golf ist DCC ebenfalls optional; es unterstützt das Serienfahrwerk. In Kombination mit DCC wird dieses um einen Zentimeter abgesenkt. Ansonsten besteht das Golf-VI-Fahrwerk aus der bekannten Federbeinachse vorne mit Schraubenfedern und Teleskopstoßdämpfern und einer Mehrlenkerachse hinten. Das ESP ist mit Gegenlenkunterstützung und Gespannstabilisierung ausgestattet und soll nun differenzierter ansprechen.

Mit DCC einen Zentimeter tiefer
DCC reagiert permanent auf die Fahrbahn sowie die Fahrsituation und modifiziert die Kennung der vier regelbaren Dämpfer entsprechend. Dabei orientiert sich das System an den Signalen der Aufbau- und Radwegsensoren. Darauf aufbauend wird die Dämpfung radindividuell bis zu tausendmal pro Sekunde eingestellt. Bei Beschleunigungs-, Brems- oder Lenkvorgängen wird die Dämpfung verhärtet, um die Nick- und Wankbewegungen zu reduzieren. Hierzu wertet die Dämpferreglung die Signale der elektromechanischen Servolenkung, des Motors, des Getriebes, des Bremssystems sowie der Fahrerassistenzsysteme aus.

925 Euro Aufpreis
Damit der Fahrer das Systemverhalten zusätzlich seinen Wünschen anpassen kann, bietet DCC eine Einstellmöglichkeit. Neben dem Normal-Programm mit einer mittleren Dämpfereinstellung gibt es zusätzlich die Modi Sport und Comfort. Aktiviert werden diese über eine Taste in der Mittelkonsole. Sind die Programme Sport oder Comfort aktiv, wird das im Tast-Schalter angezeigt. Je nach Ausstattung wird die Einstellung auch im Kombiinstrument angezeigt. Der zuletzt gewählte Modus wird gespeichert und beim erneuten Starten des Golf automatisch wieder aktiviert. Im Sportmodus wird auch die Lenkunterstützung auf eine sportlichere Kennlinie eingestellt. DCC ist im Golf wie im Scirocco für 925 Euro Aufpreis zu haben.

Bildergalerie: Das neue Golf-Fahrwerk