Stylisches Zubehör-Konzept für alle Varianten des Wolfsburger SUVs

Wem die serienmäßige Optik des Tiguan noch nicht auffallend genug ist, kann bei Cobra verschiedene optische Styling-Komponenten bestellen.

Dicke Frontbügel
Für die Tiguan-Offroad-Version Track & Field sowie für die Straßen-Modelle Trend & Fun und Sport & Style gibt es 60 Millimeter starke Edelstahl-Frontbügel, die sich der jeweiligen Frontkontur anpassen. Die Komponente hat den Crash-Test zum Fußgängerschutz bestanden und wird mit EG-Betriebserlaubnis geliefert, was den Weg zum TÜV erspart. An dem 573 Euro teuren System können zusätzliche Fernscheinwerfer angebracht werden, die als montagefertiger Satz für 106 Euro zu haben sind.

Hochglänzendes Edelstahlgitter
Um die Frontpartie der beiden Straßenversionen aufzuwerten, bietet Cobra weiteres Zubehör an: Den Lufteinlass in der Frontschürze kann man mit einem hochglänzenden Edelstahlgitter veredeln lassen. Als Alternative zum Frontbügel gibt es einen so genannten Cityguard, er ist aus einem 48 Millimeter starken Edelstahlrohr gefertigt wird und kostet 390 Euro.

Einfaches Ein- und Aussteigen
Für die Seitenpartien aller Tiguan-Varianten gibt es drei Zubehöroptionen: 80 Millimeter starke Edelstahl-Schwellerrohre mit integrierten Trittflächen schützen die Schweller und sollen das Ein- und Aussteigen erleichtern. Der Satz wird für 764 Euro angeboten, alternativ dazu sind Aluminium-Trittbretter im Angebot. Als dezentere Variante gibt es doppelte, 27 Millimeter starke Schwellerrohre.

Flottes Schuhwerk
Des Weiteren sind schwarze Seitenschutzleisten erhältlich, welche die Türen vor Beschädigungen schützen sollen. Für einen satten Sound gibt es in Kürze einen neuen Sportendschalldämpfer mit je einem verchromten Endrohr links und rechts. Flotte 18-Zoll-Leichmetallfelgen im Fünfspeichen-Design mit 255er-Pneus runden das Tiguan-Styling ab.

Cobra pimpt den Tiguan