Fetter Umbau für den Gelände-VW steht auf der SEMA-Show

Auf der SEMA-Show in Las Vegas (3. bis 6. November 2009) steht eine besonders breite Version des VW Touareg. Der Umbau stammt vom Tuner Hofele aus Donzdorf. Das maskulin wirkende Gefährt wird in diesem Beispiel von einem Sechsliter-V12 angetrieben, den der Tuner von serienmäßigen 450 auf 480 PS gebracht hat. Das Body-Kit sei aber auch in Verbindung mit allen anderen Motorisierungen bestellbar, so Hofele.

Power-Dome für die Motorhaube
Das Wide-Body-Kit "Royster" besteht aus einer Front-Stoßstange mit vier Zusatzscheinwerfern und einer Heck-Stoßstange. Dort werden die Edelstahl-Endrohre integriert. Darüber hinaus gibt es zwei Kotflügelverbreiterungen für vorne links und rechts, zwei Aufsatz-Verbreiterungsstücke für die Frontstoßstange, sechs breite Stücke für den hinteren Fahrzeugteil und die Fondtüren. Diese Teile werden nur aufgeklebt. Schwellerleisten, ein Heckspoiler und ein Power-Dome für die Motorhaube komplettieren den Auftritt.

Alu-Felgen bis zu 22 Zoll Größe
Alu-Felgen in verschiedenen Designs in bis zu 22 Zoll Größe sind ebenfalls zu haben. Für die geänderte Stoßstange vorn gibt es verschiedene Grill-Varianten: Entweder man behält das Serien-Teil oder entscheidet sich für den ,Range"-Frontgrill von Hofele in Silber oder Schwarz.

VW: Royster GT 460