Unternehmen präsentiert sich erstmals auf dem GTI-Treffen

Der See ruft: Im Rahmen des GTI-Treffens am Wörthersee ist erstmals auch Skoda mit einem eigenen Stand vertreten. Die Tschechen bringen zwei besondere Varianten ihrer Fahrzeuge mit.

RS mit Plus
Die beiden Tuningstudien Fabia RS+ und Octavia RS+ basieren auf den RS-Modellen, heben sich aber optisch deutlich von der Serie ab. Dem Fabia RS+ wurde an Front und Heck je ein schwarzer Spoiler und Diffusor verpasst. Dunkle Scheinwerfer und Lufthutzen auf der Motorhaube vervollständigen die Optik, welche sich im Innenraum auf Sportsitzen fortsetzen soll. Zum Einsatz kommt ein Kontrast von Grau und Grün. Auf ähnliche Designelemente setzt der Octavia RS+: Hier gibt es unter anderem schwarz gefärbte Scheinwerfer und Rückleuchten mit LED-Dioden.

Es lebe der Sport
Für geballte Rallye-Stimmung sorgen am Wörthersee zudem zwei Skoda Fabia Super 2000. Die starken Flitzer werden unter anderem in der Deutschen Rallyemeisterschaft (DRM) eingesetzt. Abwechslung für die Fans gibt es vor Ort zusätzlich mit einer riesigen Carrera-Rennbahn oder Skydiving im Freifall-Simulator.

Bildergalerie: Skoda am Wörthersee