Nachfolger des aktuellen Kleinwagens in Japan vorgestellt

Der Toyota Yaris wird in der neuen Generation deutlich kantiger als bisher. Das ist den ersten Bildern zu entnehmen. Laut Toyota-Deutschland-Sprecher Tim Fronzek wird das Modell derzeit in Japan vorgestellt, wo der Yaris als Vitz verkauft wird. Die nun veröffentlichten Bilder zeigen die Japan-Version, die sich aber nur in Details von der deutschen Variante unterscheiden dürfte.

Künftig fast so groß wie die Konkurrenz
Laut unbestätigten Gerüchten soll der Yaris zehn Zentimeter länger werden als bisher, also etwa 3,90 Meter lang sein. Bisher war der Kleinwagen mit 3,79 Meter deutlich kleiner als Konkurrenten wie der VW Polo oder der Opel Corsa, die um die vier Meter lang sind. Die gestiegene Länge soll den Fondpassagieren zugute kommen. Unter die Haube werden wohl die gleichen Motoren kommen wie bisher: der 1,0-Liter-Benziner mit 69 PS und der 1,33-Liter-Benziner mit 99 PS. Der 1,4-Liter-Diesel mit 90 PS kommt etwas später hinzu, genauso wie eine Hybridvariante. Angeblich sollen die Modelle zum Teil mit Start-Stopp-Automatik ausgerüstet werden.

Neuer Toyota Yaris