Erster Ausblick aufs Sportcoupé

Die Fans sehnen ihn schon lange herbei: einen neuen Opel Calibra. Erste Nahrung erhielt die Hoffnung auf dem Genfer Automobilsalon 2007, als das Opel GTC Coupé Concept vorgestellt wurde. Besonders Designmerkmale von der Front, wie die Lüftungsöffnungen in Form von Säbelzahntieger-Zähnen finden wir heute beim sportlichen Topmodell der Insignia-Reihe, dem Insignia OPC, wieder.

Vielleicht 2013
2013 könnte es dann soweit sein: Der neue Calibra kommt auf Basis des aktuellen Astra. Das Coupé wird größer sein als der ab Herbst 2011 verfügbare Astra GTC, aber etwas kleiner ausfallen als ein Insignia. Die aufsteigende Gürtellinie und der riesige Lufteinlass unterhalb des Nummernschildes zeigen die dynamischen Ambitionen des neuen Calibra.

Gut motorisiert
Als Motorisierung werden die kräftigeren Varianten unter den Astra-Triebwerken von 140 bis 180 PS zur Verfügung stehen. Topmodell könnte ein OPC mit 250 PS aus einem 2,0-Liter-Turbomotor sein. Für Dieselfreunde wird es vielleicht aufgeladene Aggregate mit 125 und 150 PS geben. Opel lässt übrigens durchblicken, dass der Wagen wohl leider nicht ,Calibra" heißen soll.

Opel-Calibra-Nachfolger