Im April 2011 kommt der kompakte Sportler mit dem witzigen Türkonzept zu uns

Mit einer aufregenden Sportwagen-Neuvorstellung sorgt Hyundai auf der Automesse in Detroit (15. bis 23. Januar 2011) für Aufsehen. Das kompakte Sportcoupé Veloster feiert seine Weltpremiere. Inspiriert wurde der Newcomer von einer erstmals auf der IAA 2007 in Frankfurt gezeigten Studie.

Ungewöhnliches Türkonzept
Das Design des 2+2-Sitzers wird von einem niedrigen Aufbau mit hoher Gürtellinie und weit außen stehenden Rädern geprägt. Auffällig sind der Hyundai-typische Hexagonal-Grill sowie markante Sicken. Der Sportler ist 4,22 Meter lang, 1,79 Meter breit und 1,40 Meter hoch. Der Radstand beträgt immerhin 2,65 Meter. Einzigartig ist das Türkonzept des Veloster: Er verfügt links über eine Tür und auf der Beifahrerseite über zwei Türen, wodurch ein leichter Einstieg in den Fond ermöglicht werden soll.

1,6-Liter-Benzin-Direkteinspritzer
Angetrieben wird der Neuling von einem 1,6-Liter-Benzin-Direkteinspritzer mit 140 PS und einem Drehmoment von 167 Newtonmeter. Damit sprintet der Fronttriebler in unter zehn Sekunden auf Tempo 100. Den CO2-Wert beziffert der Hersteller mit 138 Gramm CO2 pro Kilometer, bei der auf Verbrauch getrimmten ,blue"-Variante mit Start-Stopp-Automatik ISG sollen es 129 Gramm sein.

Im Sommer kommt ein Doppelkupplungsgetriebe
Zum Marktstart im April 2011 verfügt das Auto über ein Sechsgang-Schaltgetriebe, ab Sommer 2011 wird ein Doppelkupplungsgetriebe angeboten. Ein 1,6-Liter-Turbo-Benziner mit rund 208 PS soll ab 2012 zu haben sein. Damit sprintet der Veloster in rund sieben Sekunden bis zur Hunderter-Marke.

Farbkonzept für gute Laune
Der Veloster soll ein Farbtupfer im Straßenbild sein: Im Angebot sind frische Töne wie ,Veloster Red", ,Vitamin C", ,Sunflower" oder ,Green Apple". Die Lackierung ist bei der optionalen 18-Zoll-Bereifung auch im Felgenkranz wiederzufinden. Im Innenraum setzen Sportsitze mit ausgeformten Seitenwangen, Tachometer und Drehzahlmesser in Chronographen-Optik sowie die futuristisch gestaltete Armauflage Akzente.

Bildergalerie: Knackiger Sportler