Der Tuner macht den BMW Z4 sDrive35is noch potenter und agiler

Kelleners Sport macht den BMW Z4 sDrive35is fit und spendiert der Topversion des bayerischen Roadsters eine Reihe von Veränderungen. So gibt es mehrere Felgen-Reifen-Kombinationen in 19 oder 20 Zoll. Die beiden für den Z4 verfügbaren Felgen-Designs ,Hamburg" und ,Berlin" sind mit drei verschiedenen Oberflächenfinishes erhältlich. Ein Radsatz in 20 Zoll mit 245er-Reifen vorne und 285er-Pneus hinten ist ab 4.250 Euro zu haben.

Noch kurvengieriger
Eine Tieferlegung durch spezielle Fahrwerksfedern für 289 Euro soll den Schwerpunkt des Z4 absenken. Vorne rückt die Karosserie des Zweisitzers um 20 und hinten um zehn Millimeter näher Richtung Straße. Dadurch soll sich der Bayer noch agiler fahren lassen.

Über 400 PS
Der Dreiliter-Reihensechszylinder leistet in der mindestens 57.000 Euro teuren Serienversion 340 PS und generiert ein Drehmoment von 450 Newtonmeter. Durch den Einbau eines Zusatzsteuergeräts holt der Tuner 405 PS und 539 Newtonmeter aus dem Triebwerk. Für das Elektronikmodul werden 1.779 Euro fällig. Auf Wunsch verhindert ein Sperrdifferenzial zu viel Schlupf an den Antriebsrädern. Je 299 Euro kommen für neue, ovale Auspuffblenden hinzu.

Mehr Pep für den Innenraum
Mehr Glanz in den Fußraum der Fahrerseite bringt beispielsweise eine Fußstütze aus Aluminium für 105 Euro. Außerdem kann für Automatik-Fahrzeuge ein zweiteiliger Satz Alu-Pedale für 110 Euro geordert werden. Z4 mit Schaltgetriebe brauchen die dreiteilige Ausführung, die 135 Euro kostet. Ein Paar Velours-Fußmatten ist zum Preis von 125 Euro zu haben. Preise zu weiteren Veränderungen mit einem Sportlenkrad sowie individuellen Ausstattungen mit Leder, Karbon und Edelhölzern teilt der Tuner auf Anfrage mit.

405-PS-Turbo-Roadster