Schwarzer Ritter mit rundum neuen Karosserieteilen

MEC Design motzt die erste Generation des Mercedes CLS auf. Der Tuner bietet für das viertürige Coupé ein Bodykit an. Eine Frontschürze mit Nebelscheinwerfern und Tagfahrlichtern in LED-Technik für 2.164 Euro sowie eine 1.784 Euro teure Heckschürze mit Karbondiffusor sorgen für einen individuelleren Look. Zusätzlich sollen ein Heck- und ein Dachkantenspoiler die Aerodynamik verbessern.

20-Zöller und Tieferlegung
Die neuen Seitenschwellerverkleidungen von MEC sind mit LED-Lichtern versehen und kosten 1.771 Euro. Die Außenspiegel bekommen LED-Blinker. Eine mattschwarze Folierung sowie abgedunkelte Scheinwerfer und Rücklichter machen den CLS zum schwarzen Ritter. Auf Wunsch bietet die Tuningschmiede mattschwarze 20-Zöller an und legt das Mercedes-Coupé optional tiefer. Für einen kernigeren Sound soll eine Vierrohr-Edelstahlauspuffanlage sorgen. Das Interieur wird durch ein Karbon-/Lederlenkrad aufgewertet.

Bildergalerie: Darth Vader von MEC