Umgebautes Hymer Car 302 schiebt beim Caravan Salon 2011 Dienst

Wer den Caravan Salon Düsseldorf besucht, der vom 27.8. bis 4. September 2011 stattfindet, gelangt möglicherweise mit einem Fahrzeug von Hymer dahin. Das Unternehmen baute nach eigenen Angaben das erste zum Taxi konvertierte Reisemobil überhaupt. Es handelt sich dabei also nicht um einen Transporter oder Van, sondern ein Wohnmobil, das streng nach Taxi-Vorschriften umgebaut wurde. Sogar die Küchenzeile ist erhalten geblieben.

Taxi-Ausstattung
Zur den Taxi-typischen Merkmalen gehören beispielsweise die exklusive Farbe ,hellelfenbein", die Installation eines Taxameters mit ordnungsgemäßer Eichung, eine spezielle Alarmanlage, ein offizielles Taxi-Schild für das Dach sowie diverse andere vorgeschriebene Ausstattungsmerkmale. Maximal fünf Personen dürfen samt Gepäck transportiert werden. Basis des Taxis ist das Hymer Car 302. Das Modell wird seit kurzem nicht mehr angeboten und wurde vom längeren 322 abgelöst. Hier wie dort steckt ein Fiat Ducato darunter. Im Taxi-Einzelstück arbeitet ein 2,2-Liter-Dieselmotor von Fiat mit 100 PS.

Taxi mit Küche