Premiere für das BMW Concept 4er Coupé

Den BMW 3er gab es in der Vergangenheit traditionell als Limousine, Kombi, Coupé und Cabrio. Die viertürige Limousine und der als Touring bezeichnete Kombi der aktuellen Generation sind bereits auf dem Markt, doch weder ein 3er Coupé noch ein 3er Cabrio werden folgen. Die zweitürigen Mittelklasse-Modelle laufen künftig nämlich unter dem eigenständigen Namen 4er-Reihe. Mit dem Concept 4er Coupé gibt BMW jetzt einen ersten Ausblick darauf.

Sechs Zentimeter flacher als ein 3er
Als Basis für das Concept 4er Coupé dient der aktuelle 3er. Das kann man deutlich am Gesicht sehen und unter anderem auch am Radstand (2,81 Meter) ablesen. Mit 4,64 Meter Länge und 1,83 Meter Breite unterscheidet sich die Studie hinsichtlich der Abmessungen nur unwesentlich von der 3er Limousine, die Dachlinie wurde allerdings um rund sechs Zentimeter abgesenkt. Die charakteristischen BMW-Designmerkmale wie die Doppelniere und die Doppelrundscheinwerfer wurden im Vergleich zum Viertürer leicht modifiziert. Die Niere ist für eine optimierte Aerodynamik und einen niedrigeren Verbrauch zwischen den Stäben geschlossen. Die Voll-LED-Scheinwerfer zeigen eine besonders markante Ausprägung der runden Lichtringe. Im unteren Bereich der Frontschürze fallen große Lufteinlässe auf.

Sportliche Erscheinung
Das Concept 4er Coupé steht auf 20-Zoll-Rädern in eigenständigem Design, sie finden in muskulösen Radhäusern Platz. Der ,AirBreather", eine aerodynamisch wirksame Öffnung hinter dem Vorderrad, unterstreicht die ausgefeilte Aerodynamik der Studie. Einige Details wie die Luftein- und -auslässe, die versenkbaren Türgriffe oder die Seitenspiegel werden durch Akzente in satiniertem Aluminium hervorgehoben. Die LED-Heckleuchten sind L-förmig wie beim 3er gestaltet, an den Ecken aber etwas rundlicher gezeichnet. Der kräftige Heckstoßfänger mit einem Zierelement aus satiniertem Aluminium erinnert an die Gestaltung der Frontschürze. Die Außenfarbe ,Liquid Metal Silver" wurde übrigens exklusiv für das Konzeptfahrzeug entwickelt.

Edle Lederausstattung
Das Interieur des Concept 4er Coupé übernimmt ebenfalls viele Elemente aus dem 3er. Für die Einrichtung zeichnet die Abteilung ,BMW Individual" zuständig. Das Interieur ist zweifarbig in Schwarz und Brauntönen gehalten. Auffällig ist vor allem die exklusive Lederausstattung. So laufen edle Zierelemente aus handgeflochtenem Leder längs über die Sitze. Die Flechtung wird von den ebenfalls belederten Cupholdern und den Fußmatten aufgegriffen. Weitere Innenraumdetails sind Sitze mit ,BMW Individual"-Prägung, spezielle Einstiegsleisten sowie stark konturierte Fondsitze, die diese wie zwei verbundene Einzelsitze erscheinen lässt. Eine Edelholzdekorleiste in Kastanie Natur rundet die exklusive Innenausstattung ab.

Serienmodell kommt 2013
Erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird das Concept 4er Coupé Anfang 2013 auf der Auto Show in Detroit. Die Serienversion des 4er Coupé wird dann Mitte 2013 kommen. Antriebsseitig dürften dort die leistungsstärkeren Aggregate aus dem 3er Verwendung finden. Zu einem späteren Zeitpunkt wird auch eine M-Version nachgeschoben, als Nachfolger des M3. Für 2014 steht dann mit dem Cabrio ein weiteres 4er-Modell auf dem Programm.

Bildergalerie: Premiere für den 4er