Mercedes C 63 AMG Coupé von Wheelsandmore

Es soll Leute geben, denen ein Mercedes C 63 AMG Coupé noch nicht sportlich genug ist. Genau diese Kundschaft möchte Wheelsandmore ansprechen. Der Tuner aus Baesweiler bietet für das Coupé aus Stuttgart diverse Komponenten an, die den Dreitürer stärker und dynamischer machen.

Leistungsplus auf 510 bis 570 PS
Für den 6,2-Liter-V8 mit serienmäßigen 457 PS und 600 Newtonmeter Drehmoment stehen gleich drei Leistungssteigerungen zur Wahl. Mit Stufe I sind 510 PS und 640 Newtonmeter möglich, Stufe II erlaubt bis zu 555 PS und 680 Newtonmeter. In der Topvariante sorgen geänderte Fächerkrümmer, durchsatzstärkere Sportluftfilter, eine angepasste Motorelektronik sowie eine klappengesteuerte Edelstahl-Auspuffanlage für eine maximale Leistungsausbeute in Höhe von 570 PS und ein Drehmoment von 690 Newtonmeter. Statt der serienmäßig auf 250 km/h begrenzten Höchstgeschwindigkeit des Serienmodells soll das C 63 AMG Coupé von Wheelsandmore nun bis zu 320 km/h schnell rennen. Für die Leistungssteigerung auf 510 PS verlangt der Veredler 2.000 Euro, die finale Ausbaustufe schlägt mit knapp 10.000 Euro zu Buche.

20-Zöller und Gewindefahrwerk
Um die Zusatz-PS auch standesgemäß auf die Straße zu bringen, rollt der Sport-Mercedes auf schwarz lackierten 20-Zoll-Schmiederädern. Die Felgen sind mit dem Dunlop Sportmaxx GT bezogen – vorne in der Größe 235/30 und an der Hinterachse in der Dimension 275/25. Für eine renntaugliche Straßenlage soll ein Gewindefahrwerk von KW sorgen, das in Druck- und Zugstufe einstellbar ist. Auf Wunsch zieht sich über das getunte C 63 AMG Coupé ein Designstreifen längs von vorne über das komplette Fahrzeug bis zum Heck.

Gallery: C-Klasse Coupé mit 570 PS