Jaguar XF und XJ modifiziert

Jaguar hat seine Modelle XF und XJ zum Modelljahr 2013 überarbeitet. Im Zentrum steht der neue XF Sportbrake. Die Kombiversion des XF kostet 2.650 Euro mehr als die jeweilige Limousine. Die Preise beginnen danach bei 47.550 Euro. Bestellbar ist das Auto ab sofort, doch bei den Händlern steht der Wagen erst ab Spätherbst 2012.

Achtgang-Automatik nun Standard
Beim XF besaßen bisher die Versionen mit Benzinmotor noch eine Sechsgang-Automatik, während die Diesel zwei Gänge mehr aufwiesen. Beim XJ wurden bisher noch alle Motorisierungen mit Sechsgang-Automatik ausgeliefert. Künftig haben alle Varianten der beiden Modelle acht Gänge. Mit dem neuen Getriebe ist bei den V6- und V8-Motoren eine Start-Stopp-Automatik gekoppelt. Die ist allerdings abhängig vom jeweiligen nationalen Markt – ob es in Deutschland auch der Fall sein wird, muss man abwarten.

Zwei neue Benziner
Außerdem ergänzen zwei neue Benzinmotoren die Palette: ein 3,0-Liter-V6 mit Kompressor und ein 2,0-Liter-Turbovierzylinder. Letzterer liefert 240 PS und stellt sein Maximaldrehmoment von 340 Newtonmeter zwischen 2.000 und 4.000 U/min zur Verfügung. Der XF beschleunigt damit in 7,9 Sekunden auf Tempo 100, der Normverbrauch wird mit 8,9 Liter angegeben. Beim XJ dauert der Sprint 7,5 Sekunden, der Verbrauch liegt bei 9,3 Liter. Der zweite Neuling, der 3.0 V6 mit Kompressor, stellt 340 PS sowie 450 Newtonmeter zur Verfügung. Damit beschleunigt sowohl der XF als auch der XJ in 5,9 Sekunden auf Referenztempo. Der Normverbrauch ist ebenfalls identisch: 9,4 Liter. Der bekannte 2,2-Liter-Vierzylinder-Diesel wird künftig in Versionen mit 163 und 200 PS für den XF und XF Sportbrake angeboten. Daneben bleiben der 3,0-Liter-V6-Diesel und der 5,0-Liter-V8 in den Versionen mit und ohne Kompressor im Programm.

Meridian-Audiosystem für XF und XJ
Der britische Premiumspezialist Meridian liefert künftig ein optionales Audiosystem für den XF und XJ. Es ist mit einer Leistungsabgabe von 380 und 825 Watt verfügbar. Das 380-Watt-System wird im XF mit elf, im XJ sogar mit 15 Lautsprechern kombiniert, während die 825-Watt-Anlage ihren Klang über 17 beziehungsweise 20 Lautsprecher absondert. Außerdem wurde das Navigationssystem verbessert und das Fahrwerk beim XJ neu abgestimmt.

Bildergalerie: Neue Motoren für XF und XJ