VW Scirocco Million

Mit einem Sondermodell feiert Volkswagen den millionsten Scirocco. Zu der runden Produktionszahl trugen die ersten beiden Generationen 795.650 Exemplare und die dritte weltweit nochmal etwas über 200.000 Stück bei. VW präsentiert das Sondermodell beim GTI-Treffen am Wörthersee (8. bis 11. Mai 2013 in Reifnitz/Kärnten).

In Schwarz und Grau
Der Scirocco Million wird in Schwarz-Metallic lackiert und hat graue Dekorstreifen, die sich in der Karosserie-Mitte von vorn nach hinten ziehen. Hinzu kommen graue Außenspiegelkappen und 18-Zoll-Aluräder mit Reifen der Dimension 235/40 und einer Reifendruckkontrollanzeige. Optional stehen silbern lackierte 19-Zoll-Aluräder zur Verfügung. Zu den weiteren Features gehören R-Line-Stoßfänger, R-Line-Seitenschweller, abgedunkelte Rückleuchten und Fond-Scheiben sowie ,Million"-Plaketten auf den Kotflügeln. Im Innenraum gibt es schwarze Ledersitze mit orangefarbenen Kontrastnähten, einen schwarzen Dachhimmel sowie Leder an Handbremshebel und Schaltmanschette. Auch Edelstahl-Pedale, Einstiegsleisten mit ,Million"-Schriftzug und Dekorleisten aus gebürstetem Aluminium sind an Bord. Für den Sound sorgt ein CD-Radio.

Ab 27.325 Euro
Bestellt werden kann der Scirocco Million mit jedem der fünf Serienmotoren. Das sind TSI-Benziner mit 122, 160 und 210 PS sowie TDI-Diesel mit 140 und 177 PS. Bis auf den 122-PS-TSI sind alle Motoren mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG kombinierbar. Der Grundpreis des Scirocco Million liegt bei 27.325 Euro.

Eine Million Scirocco