Light-Tron: VW Golf mit Phosphor-Folie bezogen

Nachts sind nicht alle Gölfe grau, und schon gar nicht dieser. Denn der hier ist nicht zu übersehen: Die Außenhaut des Wolfsburgers ist komplett mit Phosphor-Folie bezogen. Allein dafür hat die Firma BlackBox-Richter aus dem österreichischen Schardenberg etwa drei Tage gebraucht. Dafür sind nun aber auch selbst Spiegel und Türgriffe leuchtend foliert. Einen krassen Kontrast dazu bilden die Banner der Werbepartner in signalroter Folie.

LED-Felgeninnenbeleuchtung
Doch damit nicht genug: Innere und äußere Felgenbetten sind ebenfalls mit dieser Spezialfolie versehen, die Felgensterne wurden signalrot lackiert. Dank LED-Felgeninnenbeleuchtungen, die am Schutzblech der Bremse montiert sind, leuchtets auch aus dem Innneren der Räder.

Komplett neue Frontpartie
Der Tuner Low-Car-Scene aus Estenberg hat der leuchtenden Erscheinung zusätzlich dreiteilige 20-Zoll-Schmiedefelgen für 6.000 Euro und ein Air-Ride-System für 3.600 Euro verpasst. Zudem wurde die Frontstoßstange auseinander geschnitten und deren unterer Ansatz mit einer Golf-R-Line-Stoßstange zusammengefügt. Der Grill wurde mit neuen Streben verlängert, wodurch das VW-Emblem ersatzlos entfällt.

Bildergalerie: Der im Dunkeln leuchtet