BMW-Studie K2 Powder Ride und X1-Sondermodell

Es dauert nicht mehr lange, dann werden die Berge wieder weiß sein und der Wintersporttourismus ist in vollem Gange. Rechtzeitig dazu stellt BMW auf der Los Angeles Auto Show 2012 (30. November bis 9. Dezember) das Concept Car ,K2 Powder Ride" auf Basis des X1 aus. Zudem gibt es ab Anfang November den X1 als Edition Powder Ride. Das limitierte Sondermodell wird nur im Winter 2012/2013 erhältlich sein.

19 Zoll große Leichtmetallfelgen
Die in ,Valencia Orange" gehaltene Studie ist das Ergebnis der seit drei Jahren bestehenden Kooperation zwischen BMW und dem Wintersportausrüster K2. Mit einem exklusiven Dachaufbau hebt sich das Concept Car im wahrsten Sinne des Wortes vom herkömmlichen X1 ab. Die Studie wird geziert von einer großen Grafikfolierung, die ein großes X mit dem stilisiertem Bild eines Fuchses kombiniert und sich vom Heck bis in den Bereich der Vordertüren streckt. Gegenüber dem Serienfahrzeug wurde der Federweg um acht Millimeter erweitert. Zudem verbaute man graue 19-Zoll-Leichtmetallfelgen und rundum Schwellerblenden, die ebenfalls in Grau gehalten sind.

500-Watt-Subwoofer auf dem Dach
Der speziell für das Konzeptfahrzeug entwickelte Dachaufbau besteht aus gefrästem Aluminium. Die asymmetrische Struktur besteht aus zwei Transportboxen und einem Skiträger. Letzterer ist auf der Beifahrerseite angeordnet und nimmt die Skier – in diesem Fall speziell für das Konzept gestaltet – in Schrägstellung auf. Für die mobile Après-Ski-Party ist in den beiden Transportboxen auf der Fahrerseite ist ein Soundsystem des Audio-Spezialisten Harman Kardon installiert. Dieses beinhaltet neben 320 Watt starken Lautsprechern und einem Subwoofer mit 500 Watt auch ein Mikrofon der Marke AKG. Die Transportboxen können wahlweise in den Farben Blau und Orange beleuchtet werden. An der Frontseite des Dachaufbaus sind zudem drei LED-Suchscheinwerfer integriert.

Nappaleder und orange Ziernähte
Im Innenraum der Studie fallen die mit schwarzem Nappaleder und orange Ziernähten versehenen Sitze und Türverkleidungen auf. Die Interieurleisten wurden mit Edelholz versehen und die schwarzen Fußmatten weisen reflektierende Keder und Akzente in Wagenfarbe auf.

Limitiertes X1-Sondermodell startet im November
Im November 2012 kommt der BMW X1 Edition Powder Ride auf die Straße. Die Sonderedition verfügt neben dem Allradantrieb xDrive über exklusive Design- und Ausstattungsmerkmale und ist ausschließlich im Winter 2012/2013 erhältlich.

Dachbox als Serienausstattung
Die Ausstattung des Editionsmodells umfasst das xLine-Ausstattungspaket, eine Dachreling in satiniertem Aluminium sowie ein Ablagenpaket inklusive Armauflage vorne. Die xLine besteht aus Exterieurumfängen in mattem Silber, spezifischen Einstiegsleisten und 18-Zoll-Leichtmetallrädern, einem Sport-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, Sitzen in Stoff-/Lederpolsterung, Dekorleisten und einer Ambiente-Beleuchtung. Außerdem gibt es serienmäßiges Winterzubehör: Hierzu gehört eine Dachbox, eine Ski- und Snowboardtasche mit speziellem Design, Allwetter-Fußmatten und eine Gepäckraum-Formmatte. Als besonderes Gimmick erhält jeder Käufer der Sonderedition ein exklusiv gestaltetes Paar Skier von K2, welches nur in Verbindung mit der Sonderedition erhältlich ist.

Mindestens 33.800 Euro
Das Editionsmodell ist für zwei Benzin- und drei Dieselvarianten des BMW X1 erhältlich. Das Leistungsspektrum der allesamt über Allrad verfügenden Versionen reicht von 143 bis 245 PS. Der Aufpreis für die Edition Powder Ride beträgt 3.450 Euro. In Verbindung mit der 143 PS starken Dieselmotorisierung mit der Kennung ,18d" kommt man somit auf mindestens 33.800 Euro.

Ein Münchner im Schnee