Gepanzerter Allradler debütiert auf dem Moskauer Autosalon

Promis, Politiker, Geschäftsleute: Wer – aus welchen Gründen auch immer – Angriffe auf sein Leben fürchtet, will ein gepanzertes Fahrzeug. BMW stellt nun auf dem Moskauer Autosalon (29. August bis 7. September 2014) das Serienmodell des neuen X5 Security Plus vor. Als Concept Car war der Panzer-BMW im September 2013 bereits auf der Automesse IAA zu bestaunen.

Hält Kalaschnikow-Schüssen stand
Die ,Plus"-Version ist noch stärker gepanzert als der X5 Security, den es bereits zu kaufen gibt. Entsprechend höher ist die so genannte Schutzklasse: Statt VR4, mit der man gegen viele Arten von Straßenkriminalität gefeit ist, bietet das Plus-Modell die Einstufung VR6. Immerhin soll der BMW in dieser Klasse Angriffe mit einer Kalaschnikow – der weltweit verbreitetsten Schusswaffe – standhalten können. Die Türspalten und Fugen werden noch mal extra geschützt, damit Geschosse auch dort nicht in den Innenraum kommen. Spezial-Sicherheitsglas trotzt Angriffen mit Schlagwaffen, eine Polycarbonat-Beschichtung hält Splitter von den Insassen fern.

In etwa fünf Sekunden auf Hundert
Das Fahrwerk, die Fahrdynamik-Regelsysteme und die Bremsanlage werden auf das höhere Gewicht abgestimmt. Trotz der zusätzlichen Stahlteile soll das Sicherheits-SUV laut BMW nahezu die gleichen Fahrleistungen wie das Basismodell X5 xDrive50i liefern. Und die allein reichen, um einem Angriff möglicherweise auch durch schnelle Flucht zu entkommen. Immerhin rennt der 450-PS-Bolide dank seines V8-Biturbomotors in fünf Sekunden auf Tempo 100 und wird bis zu 250 km/h schnell. Und mit Hilfe des intelligenten Allradantriebs lässt es sich so auch im Gelände verschwinden.

Gefertigt in den USA und Mexiko
Der Security-X5 läuft im US-amerikanischen BMW-Werk Spartanburg vom Band. Danach werden die spezifischen Sicherungssysteme in einem Spezialwerk im mexikanischen Toluca montiert. Dabei kommen auch Lösungen zum Tragen, die auf die persönliche Risikoszenarien der Kunden zugeschnitten sind. Das ist auch der Grund, warum BMW keinen konkreten Preis für die rollende Festung nennen kann. Das Serien-Grundmodell X5 xDrive50i kostet 79.100 Euro.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Sicher im SUV