Heiße Cars und viel nackte Haut

Sehenswerte Locations, einzigartige Autos und ganz viel nackte Haut: Das sind die bewährten Zutaten, mit denen jedes Jahr aufs Neue der Miss Tuning Kalender aufwartet. Ab sofort ist die Ausgabe für 2014 erhältlich – nicht nur Tuning-Freunde dürfen sich auf das Monatswerk freuen.

Shooting in und um Budapest
Im Mittelpunkt der zwölf Kalenderblätter steht traditionell die amtierende Miss Tuning. Das ist aktuell die 21-jährige Leonie Hagmeyer-Reyinger. Die Ravensburgerin wurde im Mai 2013 auf der Tuning World Bodensee gekürt, seitdem fungiert sie als Repräsentantin der Tuningszene. Der Hauptgewinn war jedoch ein professionelles Fotoshooting, dessen Ergebnisse nun im Kalender zu bewundern sind. Die Aufnahmen mit Leonie fanden in und um Budapest statt. Außer ihr und den Hotspots der ungarischen Hauptstadt setzte Star-Fotograf Max Seam aber auch zahlreiche scharfe Automobile in Szene.

Streng limitierte Auflage
Der Miss Tuning Kalender 2014 ist – wie in jedem Jahr – auf 1.500 Exemplare limitiert. Wer sich das erotische Meisterwerk zum Preis von 25 Euro sichern will, sollte also nicht zu lange warten. Bestellformulare gibt es auf der Internetseite der Tuning World Bodensee.

Miss Tuning Kalender 2014