So viel kosten Dokker Stepway und Lodgy Stepway

Erinnern Sie sich noch an die Stoßstangen, Radläufe und Außenspiegel der 1990er-Jahre? An die grauen Plastikbeplankungen, die man für eine Menge Geld in lackierter Ausführung bekommen konnte? Die gibt es immer noch, nur haben es geschickte Marketingabteilungen geschafft, aus einer unbeliebten Basisausstattung ein begehrenswertes Sonderzubehör zu machen. Nur 20 Jahre später zahlt der Autokäufer einen Aufpreis, um sich sein Fahrzeug mit dem dunklen Hartplastik auszustatten. Die Modelle heißen dann Alltrack, Cross, Scout, Rocks, Allroad, Trekking, X-Perience oder im Falle von Dacia: Stepway.

Zwei weitere im Offroad-Crossover-Look
Das Verrückte ist, dass es funktioniert: Dacia verkauft vom Sandero mehr als die Hälfte der Fahrzeuge als Stepway-Modell (ab 9.890 Euro). Kein Wunder, dass der preisgünstige Renault-Ableger zwei weitere Modelle mit dem Offroad-Crossover-Look nachschiebt. Ab sofort sind auch die Modelle Dokker und Lodgy in einer Draußen-Version bestellbar.

Unterfahrschutz, Titan-Look und schwarzer Kunststoff
Kennzeichnend für Dokker und Lodgy in der Stepway-Variante ist wie beim Sandero die robust anmutende Crossover-Optik. Hierzu zählen unter anderem die in Matt-Chrom gehaltenen Front- und Heckschürzen im Stil eines Unterfahrschutzes sowie Radlaufschutzleisten und Seitenschweller aus schwarzem Kunststoff. 16-Zoll-Leichtmetallräder, Außenspiegelgehäuse und Dachreling kommen serienmäßig im Titan-Look.

Mehr Sonderausstattung
Im Innenraum erwartet den Crossover-Fahrer neben blauen Akzenten an den Instrumenten, der Mittelkonsole oder den Lüftungsdüsen ein Hauch mehr an Sonderausstattung: Elektrische Fensterheber vorne, eine Funkzentralverriegelung, eine manuelle Klimaanlage, ein Tempomat und ein Multimediasystem mit Bildschirm, Bluetooth und AUX-Anschluss zählen zu den Annehmlichkeiten.

800 beziehungsweise 1.300 Euro Aufpreis
Als Motorisierung für beide Crossover-Modelle stehen ein Turbobenziner mit 115 PS sowie ein Turbodiesel mit 90 PS für den Dokker Stepway – 107 PS im Lodgy Stepway – zur Wahl. Im Januar 2015 rollen die Optik-Offroader zu den Händlern. 13.290 Euro zahlt man dann für den Dokker, 14.490 Euro für den Lodgy. Die ,Straßenversionen" der beiden Fahrzeugmodelle sind mit dem vergleichbaren 115-PS-Benzinmotor ab 11.990 Euro (Dokker) und 13.690 Euro (Lodgy) zu haben.

Lesen Sie auch:

Neue Crossover-Modelle von Dacia