Sportfedern fürs Mercedes GLE Coupé

Das Mercedes-Benz GLE Coupé ist der sportlichste SUV-Ableger der Stuttgarter. Bereits die Einstiegsversion 350d rennt mit ihren 258 PS in knapp sieben Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Erst bei 226 km/h macht die Schrankwank-Aerodynamik dem Vortrieb einen Strich durch die Rechnung. Um die kurvendynamische Performance der Wuchtbrumme auf das Niveau der Längsdynamik zu bringen, haben die Fahrwerksspezialisten von H&R nun passende Tieferlegungsfedern in ihr Programm aufgenommen. Mit einem um rund 30 Millimeter abgesenkten Schwerpunkt soll der 2,2-Tonner viel aktiver um die Kurve fahren können. In Verbindung mit den 20-Zoll-Leichtmetallrädern, die die Radhäuser nun viel besser ausfüllen, gewinnt der GLE auch optisch dazu.

Tiefer und breiter
Neben den Tieferlegungsfedern bietet H&R auch die ,Trak+"-Spurverbreiterungen an. Diese sind in verschiedenen Breiten erhältlich und helfen dabei, die Räder noch präsenter in den Kotflügeln stehen zu lassen. Sowohl die Federn als auch die Verbreiterungen kommen mit einem Gutachten zur TÜV-Eintragung zum Kunden. Die Preise nennt H&R auf Anfrage.

Der GLE muss tiefer