Mercedes-Benz S 400 4Matic Coupé: Basispreis unter 100.000 Euro

Knapp ein Jahr nach dem Start des S-Coupés lässt Mercedes mit dem S 400 4Matic Coupé nun ein neues Basismodell anrollen. Der Einsteiger wird von einem 367 PS starken V6 befeuert, der den Zweitürer in 4,6 Sekunden auf Tempo 100 bringt. Die Spitze ist bei 250 km/h abgeregelt. Das maximale Drehmoment von 500 Newtonmeter liegt immerhin zwischen 1.800 und 4.500 Touren an. Seine Kraft schickt der Dreiliter-Otto über eine 7G-Tronic-Automatik stets auf einen Allradantrieb.

Intelligentes Lichtsystem ab Werk dabei
Der Preis des S 400 4Matic startet bei 99.960 Euro und liegt damit fast 24.000 Euro unter dem V8-befeuerten S 500 Coupé, dem bislang Günstigsten in dieser Reihe. Zur Serienausstattung des V6-Modells gehören unter anderem eine Zweizonen-Klimaautomatik, das Multimedia-System Comand Online, ein aktiver Parkassistent und ein vorausschauender Kollissionsschutz-Assistent. Ebenfalls ab ab Werk an Bord ist ein intelligentes LED-Lichtsystem mit variabler Lichtverteilung für Landstraße und Autobahn, aktivem Kurvenlicht, einem Abbiegelicht sowie einem adaptiven Fernlichtassistenten.

S-Klasse Cabriolet ab dem 18. Dezember bestellbar
Mit der neuen Basisvariante ist der edle Zweitürer nun in sechs Ausführungen zu haben – die Spitze markiert das Mercedes-AMG S 65 Coupé mit 630 PS starkem V12 für 245.557 Euro. Die S-Klasse Familie zählt insgesamt ebenfalls sechs Mitglieder: Neben dem Coupé gibt es die Limousine mit zwei Radständen, die Mercedes-Maybach S-Klasse und den Maybach S 600 Pullman. Jüngster Zuwachs wird das S-Klasse Cabriolet sein, das auf der Automesse IAA im September 2015 vorgestellt wurde. Der offene Edel-Schwabe ist ab dem 18. Dezember 2015 bestellbar – zu diesem Zeitpunkt wird auch erst der Preis bekannt gegeben.

Lesen Sie auch:

S-Coupé: V6-Einsteiger