Black ist nicht nur beautiful, sondern auch ziemlich teuer ...

Acht Zylinder, 4,4 Liter Hubraum, 575 PS und 750 Newtonmeter Drehmoment, 0-100 km/h in 4,2 Sekunden, heckbetonter Allradantrieb, Carbon-Keramik-Bremsen: Die technischen Daten und die Fahrleistungen von X5 M sowie X6 M sind atemberaubend. Und demnächst werden die beiden sportiven SUV-Modelle in einer neuen Variante verfügbar sein, der Edition Black Fire.

Schwarz, rot und ein bisschen Carbon
Die Lackierung? Saphirschwarz Metallic. Die M-Doppelniere, die Stege des Grills, die 21-Zöller? Schwarz. Die Spiegelkappen? Carbon. Im Innenraum zeichnet sich die Edition Black Fire durch schwarz-rote Vollleder-Sitze mit roten Kontrastnähten, einen anthrazitfarbenen Dachhimmel und schwarze Interieurleisten aus. Das Logo der X5 M beziehungsweise X6 M Edition Black Fire Edition befindet sich auf der Beifahrer-Interieurleiste. Optional und ohne Aufpreis wählbar ist neben dem serienmäßigen M-Lederlenkrad mit Aluminium-Schaltpaddles auch ein M-Performance-Lenkrad aus Alcantara mit Motorsportmarkierung in hellblauem Leder.

Erhältlich ab September 2017
Die neuen Sondereditionen sind voraussichtlich ab September 2017 für einen Basispreis von 142.260 Euro (BMW X5 M Edition Black Fire) und 145.760 Euro (BMW X6 M Edition Black Fire) erhältlich. Der Aufpreis gegenüber einem normalen M-Modell der SUVs liegt also bei nicht gerade günstigen 21.560 Euro. Black ist also nicht nur beautiful, sondern auch noch ziemlich teuer.

Lesen Sie auch:

Black ist nicht nur beautiful