Merken oder vergessen?

Der VW Golf Sportsvan und der BMW 2er Active Tourer haben dem etwas biederen Van-Segment bereits zu neuer Attraktivität verholfen. Plötzlich ist es sogar ein bisschen schick, als Mittvierziger sein Mountainbike nicht mit dem SUV in die Berge zu bringen, sondern mit einem gut aussehenden Kompaktvan samt Crossover-Allüren. Renault selbst hat dieses Van-SUV-Mischverhältnis schon beim neuen Espace angewendet. Nun ist die Kompaktklasse dran: Mit dem neuen Scénic enthüllt der französische Hersteller auf dem Autosalon in Genf (3. bis 13. März 2016) die nunmehr vierte Modellgeneration des kompakten Vans. Ob Sie sich den neuen Scénic merken, oder ihn schnell wieder vergessen sollten? Unsere Sitzprobe liefert Ihnen die Antwort ...