Beeilen Sie sich! Die neuen "Neon Nights" Modelle sind sehr streng limitiert

Die Black Badge-Modelle von Rolls-Royce sind in der Regel ziemlich diskret. Diese neuen hier allerdings eher nicht. Deren Grün-, Rot- und Blau-Töne sind schon fast phosphoreszierend und holen sich ihre Inspiration aus der exotischen Tierwelt.  

Die drei "Neon Nights"-Modelle wurden ursprünglich für Kunden in den USA entworfen, Rolls-Royce ist jedoch so gnädig und gönnt der Welt neun weitere Fahrzeuge (drei in jeder Farbe) im prachtvollen Neon-Look.

Der Auffälligste der Bande ist sicher der Wraith, dessen Farbe vom australischen Green Tree Frog inspiriert ist. Das Rot auf dem Dawn bezieht sich auf einen bestimmten Baum, der auf Hawaii zu finden ist. Das Blau des Cullinan wiederum soll an eine Schmetterlingsart erinnern, die in Zentral- und Südamerika beheimatet ist. 

Der Wraith und der Dawn erhalten im Interieur farblich passende Kedern und Kontrastnähte, der Cullinan wird mit kontrastierenden Details in hellem grün ausgestattet.

Schon seit längerem ist es möglich, einen Rolls-Royce in jeder nur erdenklichen Farbe zu ordern. Auf Wunsch stimmen die Briten den Farbton auch auf ein besonderes Objekt ab - jedes Objekt. Angeblich hat ein Kunde die Farbe seines Autos auf die Farbe seines Hundes abstimmen lassen. 

Wenn Sie also die im Prinzip unlimitierte Wahl hätten, würden Sie Ihren Rolls in einer derart grellen und auffälligen Farbe ordern?

Bildergalerie: Rolls-Royce Black Badge Neon Lights