Der feine Unterschied

Schneller - stärker - weiter! Wenn Porsche die 911er-Baureihe überarbeitet, gelten diverse Superlative stets als gesetzt. Coupé und Cabrio sind übrigens technisch gleichberechtigt, und so mussten die H&R-Ingenieure nur einmal Hand anlegen, um die sportlichste Feder zu konstruieren, die sie jemals für einen Porsche 911 gebaut haben.

Präzise auf die Serien-Dämpfer abgestimmt, senken die Sportfedern den Fahrzeugschwerpunkt des Zuffenhausener Boliden um 30 Millimeter vorne und 25 Millimeter an der Hinterachse ab. Die besondere Herausforderung lag in der Kompatibilität zum Porsche-PASM-Sportfahrwerk in Verbindung mit dem Liftsystem der Vorderachse.

Die finale Fahrerprobung bestätigte erwartungsgemäß den Zugewinn an Einlenkdynamik und reduzierter Karosseriebewegung in schnell gefahrenen Kurven. Dennoch leidet der alltagstaugliche Fahrkomfort nicht. Und auch optisch weiß die Modifikation zu überzeugen. Als besonderes Highlight gehört eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) zu den Sportfedern, sodass die Eintragung in die Fahrzeugpapiere entfällt! Das spart Zeit und Geld.

Last but not least runden "Trak+"-Spurverbreiterungen aus hoch zugfestem Aluminium das Fahrwerk-Refinement ab. Die millimetergenaue Ausrichtung von Serien- wie Nachrüsträdern an den Kotflügelkanten sorgt für einen perfekten Stand der Räder.

Alle H&R-Produkte sind Made in Germany und verfügen stets über die erforderlichen Teile-Gutachten.

Daten und Preise

H&R-Fahrwerkskomponenten für den Porsche 911 (Typ 992) Carrera S + 4S, Cabriolet + Coupé, 2WD + 4WD, inkl. PASM Sportfahrwerk, inkl. Vorderachs-Liftsystem, ab Baujahr 2019

Sportfedern
Tieferlegung: Vorderachse 30 Millimeter / Hinterachse 25 Millimeter
Preis: 439 Euro

"Trak+"-Spurverbreiterungen, silbern oder schwarz eloxiert
Verbreiterung: 10 bis 30 Millimeter
Preis: ab 109 Euro

Bildergalerie: H&R Porsche 911 Cabrio (Typ 992)