M-Pathie

Die geduckte Silhouette eines BMW M6 lässt keine Zweifel an der Potenz des bayrischen Boliden. Man sieht ihm den Bi-Turbo-V8 mit 600 PS förmlich an. Auch die Ausstattungsoptionen der zuständigen M GmbH lassen nur wenige Wünsche offen.

Zu den offenen Wünschen gehört eine variabel einstellbare Fahrzeughöhe, die H&R jetzt mit einem Gewindefedersatz ermöglicht. Die Serien-Dämpfer bleiben dabei erhalten. Mit den Gewindefedern lässt sich der Fahrzeugschwerpunkt des (bis 2018 produzierten) BMW M6 variabel einstellen.

Erhältlich sind die Federn für das M6 Coupé und Cabrio sowie für das Gran Coupé. Die Tieferlegungen unterscheiden sich: Coupé und Cabrio werden vorne um 20 bis 40 Millimeter abgesenkt, hinten um 20 bis 35 Millimeter. Beim Gran Coupé sind es vorne 40 bis 55 Millimeter, hinten 30 bis 50 Millimeter.

Die Gewindefedern für den sportlichsten BMW 6er sorgen für einen Zugewinn an Einlenkdynamik und reduzierte Karosseriebewegungen in schnellen Kurven. Dennoch bewegt sich der Fahrkomfort auf einem langstreckentauglichen Niveau.

Weiterhin im H&R-Lieferprogramm bleiben die "normalen" H&R-Sportfedern sowie die "Trak+"- Spurverbreiterungen aus hoch zugfestem Aluminium, die eine millimetergenaue Ausrichtung von Serien- und Nachrüsträdern an den Kotflügelkanten ermöglichen.

Alle H&R-Produkte sind Made in Germany und verfügen stets über die erforderlichen Teile-Gutachten.

H&R-Fahrwerkskomponenten für BMW M6:

BMW BMW M6 Cabrio/Coupé (F13), Typ M5 / M6, 2WD, inkl. Competition Paket, nur für Fahrzeuge mit adaptiven Dämpfern, ab Baujahr 2012
Tieferlegung: vorne 20 bis 40 Millimeter, hinten 20 bis 35 Millimeter
Preis: 880 Euro

BMW M6 Gran Coupé (F06), Typ M5 / M6, 2WD, inkl. Competition Paket, nur für Fahrzeuge mit adaptiven Dämpfern, ab Baujahr 2012
Tieferlegung:  vorne 40 bis 55 Millimeter, hinten 30 bis 50 Millimeter
Preis: 880 Euro

"Trak+"-Spurverbreiterungen, silbern oder schwarz eloxiert
Verbreiterung: 20 bis 40 mm (pro Achse)
Preis: ab 91 Euro (pro Achse)

Bildergalerie: H&R BMW M6 Cabriolet