5,5-Liter-V8-Kompressormotor auch im neuen CLS

Auf der IAA im Herbst 2003 erstmals vorgestellt, kommt das viertürige Coupé Mercedes CLS im Herbst 2004 auf den Markt. Und danach kommt es auch mit dem V8-Kompressormotor von AMG, der aus 5,5 Litern Hubraum eine Leistung von 476 PS sowie 700 Newtonmeter Drehmoment schöpft. Damit beschleunigt der CLS 55 AMG in 4,7 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Der mit Sportfahrwerk, Hochleistungsbremsanlage und AMG-Styling ausgestattete CLS 55 AMG hat im Januar 2005 seine Markteinführung.

Fünfgang-Automatik mit manuellem Schaltmodus
Wie bei den anderen AMG-Modellen übernimmt auch beim CLS 55 AMG ein Fünfgang-Automatikgetriebe die Kraftübertragung. Dabei hat der Fahrer die Wahl zwischen vollautomatischen Gangwechseln und manuellen Schaltvorgängen. Sie können am Wählhebel oder an Schalttasten am Lenkrad vorgenommen werden. Weitere Merkmale sind ein Sportfahrwerk und eine Hochleistungsbremsanlage. Der CLS 55 AMG verfügt über eine straffer abgestimmte, halbaktive Luftfederung mit adaptiven Dämpfern. Große, rundum innen belüftete und perforierte Bremsscheiben garantieren die Verzögerung.

18-Zoll-Leichtmetallfelgen
Zur Fahrdynamik trägt auch die gewählte Rad-Reifen-Kombination bei. Auf 8,5 und 9,5 Zoll breiten 18-Zoll-Alufelgen im Doppelspeichendesign sind Breitreifen der Dimension 255/40 und 285/35 montiert. Zum AMG-Styling zählen eine ausdrucksvolle Frontschürze mit großen Lufteinlässen und runden Nebelscheinwerfern, Seitenschwellerverkleidungen sowie eine besondere Heckschürze. Sowohl optische wie auch akustische Akzente setzen die zwei verchromten, ovalen Doppelendrohre des Auspuffs. Der eigenständige Kühlergrill mit drei kraftvollen, silbern lackierten Lamellen sowie "V8 Kompressor"-Schriftzüge auf den vorderen Kotflügeln sorgen für weitere Differenzierung. Die Abrisskante am Kofferraumdeckel führt zu einer Erhöhung des Anpressdrucks an der Hinterachse.

Nappalederpolsterung serienmäßig
Die Ausstattung des CLS 55 AMG soll Sportlichkeit mit hochwertigen Materialien verbinden. Die Sportsitze sind perforiert und mit Doppelnaht. Zudem verfügen sie im Schulterbereich über Alcantara-Einsätze. Nappaleder in drei Farbvarianten zählt ebenso zur Serienausstattung wie ein Kombi-Instrument mit 320-km/h-Tachoskala und die verchromten Einstiegsleisten mit AMG-Logo. Der CLS 55 AMG steht ab Januar 2005 für 96.164 Euro bei den Händlern.
(sl)

Bildergalerie: Coupé als Top-Sportler