Exklusive Kleinserie des CLK Cabriolets wird auf den Laufsteg geschickt

Giorgio Armani und Paris – da denkt jeder gleich an magersüchtige Models und tiefe Dekolletees. Doch in diesem Fall handelt es sich um eine Neuheit auf dem Pariser Auto Salon: eine exklusive, von Giorgio Armani gestaltete Sonderserie des CLK Cabriolets.

Premiere im Herbst 2003
Bereits im Herbst 2003 zeigte Mercedes den Frischluft-Armani – vorläufig als reine Studie. Nun ist es beschlossene Sache: Mercedes-Benz baut 100 Exemplare der Sonderserie ,Mercedes-Benz CLK designo by Giorgio Armani". Zu bewundern ist das edle Stück erstmalig auf dem Pariser Auto Salon vom 25. September bis 10. Oktober 2004.

Klassisch-Modern
Armanis Farb- und Materialkonzept für den CLK soll Handwerkskunst vermitteln, wie man sie von Oldtimern kennt. Damit vereint das Cabriolet den Eindruck von Moderne, Zeitlosigkeit und Eleganz. Überraschende Effekte setzt Giorgio Armani mit ungewöhnlichen Materialkombinationen. Das Leder ,Cuoio" im Kontrast mit Hightech-Textilien, die dem aktuellen Sportswear-Bereich entlehnt sind, ist eine dieser eigenwilligen Designvorschläge.

Schlicht und dennoch eindrucksvoll
Weniger ungewöhnlich ist der für Armani typische Sandton namens ,Sabbia", in dem das gesamte Fahrzeug gehalten wurde. Kontraste entstehen durch Matt-Glanz-Optik außen und innen. Der CLK wirkt dadurch eindrucksvoll, ohne effekthascherisch zu sein.

AMG-Look
Überdies wurde die Karosserie des Armani-CLK mit zusätzlichen AMG-Stylingelementen aufgewertet. Dazu zählen dynamischere Front- und Heckschürzen, markante Seitenschweller sowie 18-Zoll-AMG-Alus.

Basis der CLK 500
Technische Basis für den Armani-CLK ist das CLK 500 Cabriolet. Der Fünfliter-V8-Motor leistet unverändert 306 PS und beschleunigt damit den offenen Italo-Schwaben in 6,2 Sekunden von null auf 100 km/h.

Alles drin
Die Ausstattung des Sondermodells ist bereits sehr umfangreich. Unter anderem verfügt der Edel-CLK über die Klimaautomatik Thermotronic mit Sonnensensor, ein Navigationssystem, ein Surround-Soundsystem mit zehn Lautsprechern, Sitzheizungen, eine Einparkhilfe, einen Regensensor und einen Tempomaten.

Ausgeliefert werden die ersten CLK Cabriolets im Armani-Look ab Frühjahr 2005. Der Preis: 86.884 Euro.
(mh)

Oben ohne in Paris