Essen Motor Show: Tuner zeigt RS-Coupé auf Basis des CLK 55 AMG

Ein wahrhaft starkes Stück bekommen die Besucher der Essen Motor Show vom 28. November bis zum 7. Dezember zu sehen: Den Carlsson CLK-RS. Das Geschoss basiert auf dem CLK 55 AMG. Dieses Coupé ist schon von Haus aus kein Klosterschüler: Der 5,5-Liter-V8 bringt 367 PS auf die Straße und schickt ein maximales Drehmoment von 510 Newtonmetern auf die Kurbelwelle.

Lader zwischen den Zylinderbänken
Carlsson hat dieses Aggregat mit einem neuen Kompressor-System bestückt. Entwickelt wurde dieses in Zusammenarbeit mit der Ogura Clutch Co. Limited. Der Hochleistungslader ist in die Motoreinheit integriert und optisch und technisch möglichst optimal zwischen den Zylinderbänken platziert.

4,4 Sekunden auf 100 km/h
Mit dem neuen System leistet der Motor satte 480 PS und erzeugt ein maximales Drehmoment von 650 Newtonmetern. Der CLK-RS sprintet in nur 4,4 Sekunden auf 100 und in 14,2 Sekunden auf 200 km/h. Die Spitze wird mit 310 km/h angegeben.

Zusatz-Heckspoiler
Von außen ist der Carlsson CLK-RS unter anderem an den großen Lufteinlässe für den Intercooler und Bremslüftung in Front- und Heckschürze zu erkennen. Außerdem sollen ein Zusatz-Heckspoiler und eine Frontlippe für eine Reduzierung des Auftriebes sorgen.

Neunfach verstellbares Fahrwerk
Zu den weiteren Attributen des Power-CLK gehört ein höhenverstellbares Gewindefahrwerk. Es verfügt über eine neunfach einstellbare Zug- und Druckstufe. Ein Überrollbügel soll die Karosserie versteifen und zusätzliche Sicherheit bieten. Innen gibt es ergonomisch geformte Recaro-Sportsitze und ein ergonomisch geformtes Lenkrad.

Vier Endrohre
Das Abgas wird aus einer Sportauspuffanlage aus Edelstahl gefeuert, deren vier Endrohre mit ovaler Einfassung gleichzeitig einen kernigen Sound komponieren sollen. Der CLK-RS rollt auf ultraleichten 19-Zoll-Schmiederädern mit 235/35er-Reifen vorn und 265/30ern hinten.
(hd)

Bildergalerie: Starkes 480-PS-Stück