300 PS, 7,5 Sekunden auf hundert – das Großraum-Muskelpaket aus Bottrop

Spätestens seit dem A-Team wissen wir, dass normalerweise eher auf Nutzen ausgelegte Vans und Großraumlimousinen durchaus richtige Muskelpakete sein können, wenn man sie nur ordentlich tunt. Jetzt gibt es wieder eine solche Kraftmaschine: der Bottroper Tuner Brabus hat dem Mercedes Viano richtig Beine gemacht.

Mehr Hubraum für die 3,2-Liter-Maschine
Zur Leistungssteigerung des Viano-Spitzenmodells erweitert Brabus den Hubraum des 3,2-Liter-V6-Triebwerks auf 3,8 Liter. Dadurch wächst die Kraft von serienmäßigen 218 auf satte 300 PS. Das Drehmoment stieg von 305 auf starke 395 Newtonmeter bei 3.800 Umdrehungen.

7,5 Sekunden auf hundert
Auch in Sachen Fahrleistungen setzt der getunte Viano Maßstäbe: Mit einer Beschleunigungszeit von 7,5 Sekunden auf hundert einer Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h gehört die Großraumlimousine zu den schnellsten Vertretern ihrer Gattung.

Mehr-Leistung für den Diesel
Auch die Diesel-Kunden können sich auf einen stärkeren Viano freuen: Für den Viano 2.2 CDI, bietet Brabus die D3-(II)-Leistungssteigerung an. Bei 2.000 Touren stehen 370 Newtonmeter zur Verfügung. Die Höchstleistung steigt von serienmäßigen 150 auf 177 PS bei 4.000 Umdrehungen an. Damit beschleunigt der Viano in 10,6 Sekunden auf Tempo 100 km/h und erreicht eine Spitze von 180 km/h.

Verchromte Endrohre
Zusätzlich haben die Bottroper für alle Triebwerksvarianten des neuen Mercedes Viano einen Edelstahl-Sportendschalldämpfer mit zwei verchromten Endrohren im Angebot.

Neue Frontpartie
Auch optisch kann der Viano aufgepeppt werden: Die Frontschürze mit zwei runden Nebelscheinwerfern und zwei Xenon-Fernleuchten verleiht dem Viano ein markanteres Gesicht: Durch seine Form reduziert der Frontspoiler außerdem den Auftrieb an der Vorderachse. Für die Seitenlinie gibt es neue Schweller mit integrierten LED-Leuchten. Außerdem sind Kotflügelverbreiterungen an Vorder- und Hinterachse zu haben. Die neue Heckschürze besitzt einen maßgeschneiderten Ausschnitt für den Sportauspuff.

Für das Fahrwerk entwickelten die Brabus-Fahrwerksingenieure spezielle Sportfedern, die auf die Serienstoßdämpfer abgestimmt sind. Damit wird der Viano an der Vorderachse um zirka 30 Millimeter und hinten um zirka 20 Millimeter tiefergelegt.

Exklusive Ausstattungen
Innen kann der Viano mit exklusiven Ausstattungen und Accessoires aufgewertet werden: Dazu gehören Volllederausstattungen aus weichem und atmungsaktivem Mastik-Leder, ein ergonomisch geformtes Sportlenkrad und eine Wurzelholzergänzung für Armaturenbrett, Mittelkonsole und Türverkleidungen.

Der Passagierraum des Vans kann mit einem Wurzelholztisch, maßgeschneiderten Gardinen und einem Multimedia-System mit zwei 14,1 Zoll großen LCD-Bildschirmen im Dachhimmel ausgerüstet werden.
(hd)

Bildergalerie: Ein echter Sprinter