Alter Basismotor mit 60 PS fällt weg und Vorhangairbags nur noch gegen Aufpreis

Peugeot hat die Produktpalette von 206 und 206 SW gestrafft sowie Ausstattung und Technik einer Modellpflege unterzogen. Ab 1. Oktober gibt es den Kleinwagen mit vier Benzin- und zwei Dieselmotoren im Leistungsspektrum von 75 bis 177 PS sowie vier Ausstattungen: Petit Filou, Grand Filou Cool, Tendance und RC. Alle Motoren halten nun die Euro-4-Abgasnorm ein.

Neue Einstiegsversion 206 Petit Filou 75
Der Einstiegspreis beträgt nun 10.450 Euro – das sind 150 Euro mehr als bisher. Dafür bekommt man jedoch nun den 206 Petit Filou 75. Der bisher angebotene 1,1-Liter-Benziner mit 60 PS fällt weg. Der geringe Mehrpreis kommt aber auch dadurch zustande, dass Peugeot an der Sicherheitsausstattung geknapst hat. Bisher hatte der 206 sechs Airbags – sehr viel für einen Kleinwagen, wo meist nur vier Serie sind. In Zukunft sind die durchgehenden Vorhangairbags erst ab der Ausstattung Grand Filou Cool an Bord. Wer will, kann sie jedoch für 250 Euro Aufpreis ordern. ESP mit Antriebsschlupfregelung ist wie bisher in der Grundversion nur gegen Aufpreis zu haben – das ist bei den meisten Kleinwagen so. Bisher gab es das Sicherheitssystem aber nur für die stärkeren Versionen. Ab 1. Oktober kann es nun jeder 206-Käufer für 450 Euro dazubestellen. Die Versionen Tendance und RC haben es serienmäßig an Bord.

Neues Panorama-Glasdach
Auch im Inneren gibt es Neues: Petit Filou, Grand Filou Cool und Tendance erhalten neue Polsterstoffe. Der Fünftürer kann zudem in den Ausstattungsstufen Grand Filou Cool und Tendance mit einem Panorama-Glasdach bestellt werden (Aufpreis: 700 Euro).

Grand Filou Cool aufgewertet
Das Ausstattungsniveau Grand Filou Cool wurde mit Nebelscheinwerfern aufgewertet. Der elektrische Fensterheber hat auf der Fahrerseite nun eine Komfortschaltung. In dieser Ausstattung wird außerdem der 88-PS-Benziner sportlicher: Er bekommt im Dreitürer und SW neue Sportsitze, 15-Zoll-Felgen, einen besonderen Stoßfänger mit einem breiteren Lufteinlass in Wabendesign und breitere Kotflügel. Letztere bekommen auch alle Grand-Filou-Cool-Versionen mit 1,6-Liter-HDi.

Schwarz hinterlegte Instrumente im Tendance
Für das Ausstattungsniveau Tendance ist ein verbessertes Navigations- und Telematiksystem lieferbar. Das serienmäßige Ausstattungspaket Sport-Design, das unter anderem Aluminiumpedale und einen mit Leder bezogenen Lenkradkranz umfasst, wird ergänzt um schwarz hinterlegte Instrumente mit Öltemperaturanzeige, einen Tankdeckel aus Aluminium sowie im Fall des 206 SW eine Dachreling in Aluminium-Optik.
(sl)

Neues vom Peugeot 206