Das System bietet einen Niveauausgleich und eine optionale Hebefunktion

Peugeot bietet für die Modelle Boxer, Expert und Expert Tepee optional eine Luftfederung mit automatischer Niveauregelung für die Hinterachse an. Gegenüber einer klassischen Federung soll sich vor allem bei voll beladenem Fahrzeug die Kurvenlage und damit die Sicherheit verbessern.

Selbst stabilisierende Wirkung
Beispiel Peugeot Expert: Hier werden bereits im Werk anstelle konventioneller Schraubenfedern Luftfederbälge montiert. Zur Erzeugung des nötigen Drucks im Luftfederbalg ist ein kleiner, elektrisch betriebener Kompressor nötig. Stellregler links und rechts an den Längslenkern registrieren bei Kurvenfahrt die entsprechenden Druckunterschiede und steuern blitzschnell durch Erhöhung des Luftdrucks gegen. Diese selbst stabilisierende Wirkung soll Wankbewegungen verhindern.

Automatischer Niveauausgleich
Einerlei, ob Blatt- oder Schraubenfeder: Bei hoher Belastung gehen mechanische Federn in die Knie. Im Extremfall sogar bis zum Anschlag auf die Gummipuffer. Anders als mechanische Federn, die sich beim Einfedern verkürzen oder verlängern, verändert ein Luftfedersystem bei unterschiedlichster Beladung zwar seinen Innendruck, nicht jedoch seine Eigengeometrie. Die Luftfederung kompensiert die höhere Last mit einem höheren Gegendruck in den Federbälgen. Das verändert zwar ein klein wenig das Ansprechverhalten, nicht jedoch das gewohnte Höhenniveau. Von außen zeigt das luftgefederte Fahrzeug unabhängig von der Beladung immer das gleiche Verhältnis von der Karosserie zur Achse.

Absenken und Heben der Ladekante
Die Möglichkeit, durch Aufpumpen oder Luftablassen das Heck des Fahrzeugs zu heben oder zu senken, ist ein Vorteil der Luftfederung. Beim Peugeot Expert kann man durch diesen Effekt die Heckkante auf Knopfdruck um mehr als sieben Zentimeter absenken. Beim Einschalten der Zündung oder bei Geschwindigkeiten über 10 km/h stellt sich die Null-Lage automatisch wieder ein. Ein weiterer Vorteil der Niveauabsenkung: Der Expert kommt so durch Garagentore und Einfahrten von Tiefgaragen, deren Höhe oft bei 1,90 Meter liegt.

Ab 480 Euro
Beim Peugeot Expert ist die Luftfederung für Kastenwagen und Tepee optional für 480 Euro, mit verstellbarer Ladekante für 710 Euro, verfügbar. Beim Peugeot Boxer kostet die Luftfederung hinten 1.730 Euro.

Bildergalerie: Mit Luft gefedert