Schauspieler bleibt auf Verbrauchsfahrt deutlich unter Herstellerangabe

Eine Luxuslimousine mit geringem Verbrauch: Gibt es das? Eine Fahrt im Jaguar XJ soll es nun beweisen. Der Schauspieler Heino Ferch fuhr von Berlin nach Cannes und kam mit einer Tankfüllung aus. Der XJ wurde von einem 2,7-Liter-Biturbo-V6 mit 207 PS angetrieben. Auf den rund 1.300 Kilometern brauchte das Auto 5,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Zum Vergleich: Der von Jaguar angegebene Verbrauch liegt bei 8,1 Liter. Damit liegt die Herstellerangabe im gleichen Bereich wie bei der Konkurrenz: Der Mercedes S 320 CDI mit 235 PS braucht 8,3 Liter, der BMW 730d mit 231 PS benötigt 8,2 Liter und der Audi 3.0 TDI mit 233 PS ist mit 8,5 Liter der durstigste.

Ferch demnächst in ,Das Wunder von Berlin"
Ferch gab sein Spielfilmdebüt 1987 in ,Schloss Königswald". Bekannt wurde er durch Hauptrollen in ,Commedian Harmonists", ,Das Leben ist eine Baustelle" und ,Winterschläfer". Zu den jüngsten Projekten des Mimen gehört der Film ,Meine schöne Bescherung" mit Martina Gedeck, der im November 2007 in die Kinos kommt. Außerdem wird Ferch demnächst in der neuen Produktion ,Das Wunder von Berlin" zu sehen sein.

Bildergalerie: Heino Ferch spart Sprit