Der erste Mazda-V6 seit Einstellung des Sechszylinder-Produktion läuft vom Band

Vor ein paar Jahren war es erstmal vorbei mit V6-Motoren von Mazda. Im Zuge der Einführung einer neuen Fertigungsstraße im Mazda-Werk Ujina in der Nähe von Hiroshima wurde jetzt das neue, von Mazda-Partner Ford entwickelte, Sechszylinder-Triebwerk vorgestellt. Das Aggregat beherbergt einen Hubraum von 3,7 Litern und steht zunächst ausschließlich dem Mazda CX-9 zur Verfügung. Dieses Modell wird für den amerikanischen Markt produziert. Laut Mazda gibt es zurzeit keine Pläne, das Fahrzeug oder den Motor in Europa einzusetzen.

Mazda bringt einen V6